checkAd

    Kryptowährungen  81505  0 Kommentare Dieser 16.000-Prozent-Coin ist bald bei Coinbase handelbar

    Mit dem Pepe-Coin bietet Kryptobörsenbetreiber Coinbase schon bald einen weiteren Meme-Coin zum Handel auf seiner Plattform an.

    Für Sie zusammengefasst
    • Coinbase bietet bald Pepe-Coin zum Handel an
    • Pepe-Coin stieg um 16.000 Prozent, Marktkapitalisierung 2,17 Mrd. USD
    • Coinbase profitiert von Transaktionsgebühren, unabhängig vom Coin-Wert

    Nach Dogecoin, Shiba Inu und Bonk lässt Börsenbetreiber Coinbase mit dem Pepe-Coin eine weitere, völlig funktionslose Kryptowährung für den Handel zu. Aufgrund ihrer Funktionslosigkeit werden solche Coins oft auch als Meme-Coins bezeichnet – die erfreuen sich oft erstaunlich großer Beliebtheit.

    Schon während des Krypto-Booms 2021 sorgte der zwischenzeitlich auch von Tesla-Chef Elon Musk hofierte Dogecoin mit einer Performance von 7.000 Prozent für großes Aufsehen. In diesem Jahr war es Pepe, der sich zeitweise um 16.000 Prozent verteuerte. Die Kryptowährung kommt laut der Plattform CoinMarketCap auf eine tagesaktuelle Marktkapitalisierung von 2,17 Milliarden US-Dollar.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Tesla!
    Long
    165,75€
    Basispreis
    1,09
    Ask
    × 14,97
    Hebel
    Short
    186,36€
    Basispreis
    1,09
    Ask
    × 14,97
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Der "Erfolg" von Pepe war zwischenzeitlich so groß, dass Nachahmer von der Aufmerksamkeit profitieren wollten – und mit dem Meme-Coin Super Pepe noch einen draufzusetzen versuchten. Ein Token von Super Pepe wird aktuell zu einem Kurs von 0,0000008881 US-Dollar gehandelt, während ein Pepe-Coin für 0,00000513 US-Dollar zu erhalten ist.

    Coinbase

    -3,41 %
    +1,39 %
    +10,07 %
    +14,65 %
    +294,42 %
    -0,93 %
    -27,91 %
    ISIN:US19260Q1076WKN:A2QP7J

    Bislang kann Pepe bei Coinbase nur über (externe) Wallets gehandelt werden, das ist gerade für weniger erfahrene Krypto-Trader mühselig und ein dementsprechend großes Handelshemmnis. Die Zulassung für den Handel bei Coinbase selbst dürfte die Reichweite und Erreichbarkeit des Meme-Coins daher erheblich steigern.

    Coinbase selbst hat ein Interesse daran, möglichst viele reichweitenstarke Coins für den Handel anzubieten, um von Transaktionsgebühren zu profitieren – völlig unabhängig davon, wie groß der finanzielle oder Nutzwert der jeweiligen Kryptowährung im Einzelnen ist.

    Fazit: Kryptomarkt-Entwicklung wichtiger als Zulassung einzelner Coins

    Mit Meme-Coin Pepe findet ein weiterer, völlig funktionsloser Coin Eingang auf die Handelsplattform von Coinbase. Während die bessere Sicht- und Erreichbarkeit der Witz-Währung zu neuen Käuferinnen und Käufern und damit zu Kurswertsteigerungen führen könnte, profitiert Coinbase in Form von aus Transaktionen erhobenen Gebühren.

    Die waren in der Vergangenheit hoch mit der Entwicklung auf dem Kryptomarkt im Gesamten korreliert: Ist es hier gut gelaufen, ist es auch auf der Ertragsseite von Coinbase gut gelaufen – und umgekehrt. Solange es daher am Kryptomarkt läuft, dürfte auch die Aktie von Coinbase gut laufen und Anlegern einen Hebel für die Entwicklung auch bei Meme-Coins wie Pepe bieten.

    Autor: Max Gross, wallstreetONLINE Redaktion

    Und: Die neuesten Krypto-News lesen Sie jeden Freitag in unserem Krypto-Journal. Jetzt abonnieren!



    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonMax Gross

    Kryptowährungen Dieser 16.000-Prozent-Coin ist bald bei Coinbase handelbar Mit dem Pepe-Coin bietet Kryptobörsenbetreiber Coinbase schon bald einen weiteren Meme-Coin zum Handel auf seiner Plattform an.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer