checkAd

ENBW-keine Stellungnahme zur Besteuerung von Entsorgungsrückstellungen

07.06.1999, 15:39  |  219   |   |   

Die Energie Baden-Württemberg AG hat eine Stellungnahme zu Berichten abgelehnt, wonach sich die Atomindustrie mit der Bundesregierung über die Besteuerung der Entsorgungsrückstellungen geeinigt haben soll.

"Der Spiegel" hatte am Wochenende berichtet, die Finanzchefs der Stromerzeuger sowie die Bonner Minister für Wirtschaft, Werner Müller, und Finanzen, Hans Eichel, hätten sich darauf verständigt, daß die Konzerne in den nächsten zehn Jahren 16,7 Milliarden Steuern zahlen.

ENWB notiert in Frankfurt aktuell bei 37,50 (-0,50) Euro.


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

ENBW-keine Stellungnahme zur Besteuerung von Entsorgungsrückstellungen Die Energie Baden-Württemberg AG hat eine Stellungnahme zu Berichten abgelehnt, wonach sich die Atomindustrie mit der Bundesregierung über die Besteuerung der Entsorgungsrückstellungen geeinigt haben soll."Der Spiegel" hatte am Wochenende …