DAX+0,34 % EUR/USD+0,56 % Gold+2,08 % Öl (Brent)+3,09 %

Wachstumspläne Forbes & Manhattan Coal will Produktion deutlich steigern

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
25.09.2012, 12:35  |  1183   |   

Der kanadische Kohleproduzent kauft zwei Anthrazit-Projekte in Südafrika. Auf einem der beiden Gebiete wird bereits gefördert.

Mit einem Zukauf erweitert Forbes & Manhattan Coal (WKN: A1H5RU) die eigenen Förderaktivitäten in Südafrika. Zwei Projekte erwirbt die Gesellschaft, deren Sitz in Kanada liegt, mehrheitlich und legt dafür 440 Millionen Südafrikanische Rand auf den Tisch – dies entspricht rund 41,5 Millionen Euro. Vom Gesamtbetrag fallen 315 Millionen Rand fix an, die Restsumme hängt vom Verlauf der Produktion ab. Verkäufer der Anteile ist eine Tochtergesellschaft des Bergbauriesen Rio Tinto (WKN: 855018).

Mit dem Zukauf erwirbt Forbes & Manhattan Coal 74 Prozent der Anteile an zwei Kohlevorkommen, die in der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal im Osten des Landes liegen. Die restlichen Anteile werden Unternehmensangaben zufolge von Black Economic Empowerment Partners gehalten. Eines der beiden Projekte, Zululand Anthracite Colliery, befindet sich bereits in Produktion. Die Riversdale Anthracite Colliery dagegen ist eine noch nicht entwickelte Anthrazit-Ressource.

Der Zukauf ist Teil der Wachstumsstrategie von Forbes & Manhattan Coal. Die Kanadier wollen ihr jährliches Produktionsvolumen auf drei bis vier Millionen Tonnen Kohle erhöhen. Binnen eines Jahres will man den Ausstoß um knapp 40 Prozent auf 2,5 Millionen Tonnen anheben, so Unternehmenschef Stephan Theron.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichtedienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST MediaGmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweiligeUnternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Wertpapier
Buffalo Coal
Mehr zum Thema
Kohlevorkommen


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel