DAX-1,09 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,28 % Öl (Brent)-1,06 %

Mit Innovationskraft macht Novartis 2012 den Ablauf von Patenten wett; Beginn der nächsten Wachstumsphase 2013 erwartet

Nachrichtenquelle: GlobeNewswire
23.01.2013, 07:01  |  1234   |   |   

Novartis International AG / Mit Innovationskraft macht Novartis 2012 den Ablauf von Patenten wett; Beginn der nächsten Wachstumsphase 2013 erwartet . Verarbeitet und übermittelt durch Thomson Reuters ONE. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

·       Der Nettoumsatz des Konzerns stieg im vierten Quartal trotz des Ablaufs von Patenten bei konstanten Wechselkursen[1] (kWk) um 2%; im Gesamtjahr blieb er unverändert (kWk)

      o Der Nettoumsatz des Konzerns belief sich im vierten Quartal auf USD 14,8 Milliarden (0%, +2% kWk) und im Gesamtjahr auf USD 56,7 Milliarden (-3%, 0% kWk)

      o Das operative Kernergebnis[1] stieg im vierten Quartal um 3% (+5% kWk) auf USD 3,7 Milliarden und betrug im Gesamtjahr USD 15,2 Milliarden (-5%, -2% kWk)

      o Der Kerngewinn pro Aktie belief sich im vierten Quartal auf USD 1,27 (+3%, +4% kWk) und im Gesamtjahr auf USD 5,25 (-6%, -3% kWk)

      o Der Free Cashflow[1] erreichte im vierten Quartal USD 3,5 Milliarden und im Gesamtjahr USD 11,4 Milliarden

      o Dividende von CHF 2,30 pro Aktie für 2012 vorgeschlagen; 16. Dividendenerhöhung in Folge

 · Anhaltend starke Dynamik in den Bereichen Innovation, Wachstum und Produktivität

      o 17 wichtige Zulassungen 2012, darunter die US- und EU-Zulassung für Afinitor bei fortgeschrittenem Brustkrebs, die EU-Zulassung für Jakavi zur Myelofibrose-Behandlung und die US-Zulassung für Dailies Total1; der bahnbrechende Impfstoff Bexsero gegen Meningokokken der Serogruppe B wurde im vierten Quartal vom Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) positiv begutachtet

      o Die jüngsten Produkte wuchsen im Gesamtjahr um 13% auf USD 16,3 Milliarden und erwirtschafteten damit 29% des Nettoumsatzes des Konzerns; mit einem Jahresumsatz von USD 1,2 Milliarden erreichte Gilenya Blockbuster-Status

      o Branchenführende Pipeline mit über 200 Projekten in der klinischen Entwicklung, 138 davon in der Division Pharmaceuticals; Novartis rechnet im Lauf der nächsten zwei Jahre mit Ergebnissen aus 24 zulassungsrelevanten Studien sowie bis zu 20 Zulassungsanträgen und 18 potenziellen Zulassungen allein bei Pharmaceuticals

 · Grosse Fortschritte bei der Behebung von Qualitätsproblemen; der Konformitätsstatus des Standorts von Sandoz in Broomfield, Colorado (USA) wurde im vierten Quartal von der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde (FDA) hochgestuft

 · Veränderungen im Verwaltungsrat vorgeschlagen

      o Nach 17 Jahren in leitender Führungsposition als CEO und Präsident des Verwaltungs­rats von Novartis wird sich Dr. Daniel Vasella an der nächsten Generalversammlung der Aktionäre von Novartis am 22. Februar 2013 nicht zur Wiederwahl in den Verwaltungsrat zur Verfügung stellen. Dr. Jörg Reinhardt wird mit Wirkung zum 1. August 2013 als neuer Director of Novartis AG und designierter nicht-exekutiver Präsident des Verwaltungsrats vorgeschlagen. Bis zu seiner definitiven Amtsübernahme wird Prof. Dr. Ulrich Lehner, gegenwärtig Vizepräsident, den Verwaltungsrat ad interim leiten.

      o Prof. Dr. Verena Briner, Prof. Dr. Charles Sawyers und William Winters werden im Rahmen der Generalversammlung ebenfalls zur Wahl in den Verwaltungsrat von Novartis vorgeschlagen. Wie bereits bekannt gegeben, wird sich Marjorie Yang nicht zur Wiederwahl in den Verwaltungsrat von Novartis stellen.

 · Ausblick

      o Novartis rechnet für 2013 bei konstanten Wechselkursen mit einem Umsatz auf Vorjahresniveau, wobei die Einbussen durch Generikakonkurrenz wettgemacht werden, die bis zu USD 3,5 Milliarden betragen könnten

      o Für das operative Kernergebnis (kWk) wird 2013 ein Rückgang im mittleren einstelligen Prozentbereich erwartet

      o Die nächste Wachstumsphase wird voraussichtlich 2013 einsetzen und 2014 sowie 2015 mindestens zu einer ausgewiesenen Umsatzsteigerung im mittleren einstelligen Prozent­bereich führen, wobei das operative Kernergebnis stärker wachsen dürfte als der Umsatz
 

Kennzahlen

4. Quartal
2012
4. Quartal
2011
Veränderung
in %
Geschäftsjahr 2012 Geschäftsjahr 2011 Veränderung
in %
Mio. USD Mio. USD USD kWk Mio. USD Mio. USD USD kWk
Nettoumsatz 14 828 14 781 0 2 56 673 58 566 -3 0
Operatives Ergebnis[1] 2 481 1 317 88 94 11 511 10 998 5 8
Reingewinn 2 082 1 210 72 77 9 618 9 245 4 7
Gewinn pro Aktie (USD) 0,84 0,49 71 79 3,93 3,83 3 6
Free Cashflow[2] 3 513 3 909 -10 11 383 12 503 -9
Kernergebnisse[2]  
Operatives Ergebnis 3 674 3 550 3 5 15 160 15 909 -5 -2
Reingewinn 3 102 3 011 3 5 12 811 13 490 -5 -3
Gewinn pro Aktie (USD) 1,27 1,23 3 4 5,25 5,57 -6 -3

kWk - bei konstanten Wechselkursen

Seite 1 von 20
Wertpapier
Novartis


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel