DAX-0,13 % EUR/USD-0,17 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+0,53 %

Presse Renault-Chef Ghosn könnte bis 2022 Chef bleiben - Neuregelung

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
16.03.2015, 09:19  |  367   |   |   

PARIS (dpa-AFX) - Renault -Chef Carlos Ghosn könnte den Autokonzern einem Pressebericht zufolge noch bis zum Jahr 2022 führen. Das Unternehmen wolle die Altersgrenze von 65 Jahren für den Konzernchef kippen, berichtet die französische Wirtschaftszeitung "Les Echos" (Montag). Wenn der Vorschlag umgesetzt werde, könne der Vertrag des heute 61-jährigen Ghosn im Jahr 2018 um vier Jahre bis 2022 verlängert werden, auch wenn er dann schon auf dem Weg zur 65 ist. Bei Auslaufen dieses neuen Vertrages wäre der Manager dann 68 Jahre alt./stw/mmb/fbr

Seite 1 von 2
Mehr zum Thema
Wirtschaftszeitung

Nissan Jidosha mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der Nissan Jidosha steigt...
Ich erwarte, dass der Nissan Jidosha fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel