DAX+0,84 % EUR/USD-0,17 % Gold+0,11 % Öl (Brent)+0,90 %

FinTech Markt zu nervös - TF Bank sagt Börsengang ab

16.09.2015, 17:07  |  2451   |   |   

Am Freitag wollte die schwedische TF Bank auf dem Frankfurter Parkett die Börsenglocke läuten. Doch daraus wird nichts. CEO Declan Mac Guiness hat den geplanten Börsengang abgeblasen, berichtet die „WirtschaftsWoche“.

Der Markt sei zu nervös, erklärt der Manager. Vor allem die durch den Absturz der chinesischen Börsen ausgelösten Kapitalmarktturbulenzen erschweren Unternehmen aktuell den Gang aufs Parkett. Mit der TF Bank selbst habe das nichts zu tun. Und ist verschoben nicht aufgehoben? Eile bestehe nicht, so Mac Guiness. Einen späteren Termin nannte er jedoch vorerst nicht.

Wer ist die TF Bank? Das Kreditinstitut wickelt für Onlinehändler den digitalen Zahlungsverkehr ab und vergibt Konsumentenkredite über das Internet. Mit dem Börsengang sollten 177 Millionen Euro eingesammelt werden, um die Kreditvergabe ausweiten zu können, schreibt die „WirtschaftsWoche“. Die TF Bank arbeitet ohne Filialen und kommt mit nur 77 Mitarbeitern aus. Ein Großteil davon sind keine Banker, sondern IT-Spezialisten.
 

Mehr zum Thema
BörseBörsengang


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel