DAX-0,31 % EUR/USD+0,26 % Gold-0,27 % Öl (Brent)0,00 %

E.ON Kursziel 5 Euro für die E.ON-Aktie

14.09.2016, 10:56  |  4711   |   |   

Im August deutlich fallende Kurse nach einem Fehlausbruch aus einem Dreieck. Diese negative Tendenz setzt sich nun im September weiter fort. Zudem hat der Wert eine Ausbruchslücke (Break-away gap) gebildet. Das Kursziel aus dem nach unten verlassenen Dreieck beträgt nun ca. 6,20 Euro – weiterhin ist die Aktie aus einem Abwärtstrendkanal wiederholt ausgebrochen – das hieraus ableitbare Kursziel darf im Bereich 5,50/5,30 Euro angenommen werden. Letztlich besteht noch ein Worst-case-Szenario: Im langfristigen Bild bewegt sich die E.ON-Aktie in einem langfristigen Abwärtstrendkanal, der mit dem neuen Tief angepasst wurde. Dessen Rückkehrlinie stellt das Kursziel dar. Mithin darf der Wert auch bis ca. 5 Euro abrutschen. Erholungen sollten verkauft werden – erst ein Re-Break der 8 Euro würde das Bild grundsätzlich aufhellen.

Monatskerzen - E.ON SE

Die Risiken überwiegen. Lediglich ein „finaler Ausverkauf“ könnte nun eine Bodenbildung einleiten, doch bislang fehlen die Anhaltspunkte für einen solchen Ausverkauf.

E.ON SE  - Tageskerzen

Die E.ON-Aktie bildete in 2016 ein fallendes Dreieck aus. Aus dieser Formation konnte der Wert erst Anfang Juli nach oben ausbrechen. Doch Anschlusskäufe fehlen. Mit Re-Break in das Dreieck ist der Ausbruch ein Fehlsignal – entsprechend bestand das Risiko bis ca. 7,50 Euro zu rutschen. Mit nun nun erfolgten Gap nach unten muss mit weiteren Verlusten gerechnet werden. Erholungen finden bei ca. 7 bis 7,30 Euro deutlichen Widerstand.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.guidants.com.

Wertpapier
E.ON
Mehr zum Thema
EuroVermögenE.ON


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Aus der Redaktion
Montags-Briefing

Vier Tageshighlights

Dienstags-Briefing

Vier Tageshighlights

Mittwochs-Briefing

Vier Tageshighlights

Donnerstags-Briefing

Fünf Tageshighlights

Freitags-Briefing

Fünf Tageshighlights