DAX+0,01 % EUR/USD-0,53 % Gold-0,70 % Öl (Brent)0,00 %

Internationale Big Data Expo 2017 in Guiyang (China) eröffnet

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
27.05.2017, 00:50  |  816   |   |   

GUIYANG, China, 26. Mai 2017 /PRNewswire/ -- Die diesjährige internationale Big Data Expo eröffnete am Freitag in Guiyang (China), Hauptstadt der Provinz Guizhou im Südwesten Chinas. Chinas Ministerpräsident Li Keqiang schickte ein Gratulationsschreiben – die Eröffnungsfeierlichkeiten wurden durch den Vizepremier Ma Kai abgehalten.

Ministerpräsident Li betonte, dass die digitale Wirtschaft sowohl die Fertigung als auch das Leben der Menschheit verändert und zunehmend zu einem neuen Motor für Wirtschaftswachstum werden würde. Die Provinz Guizhou folgte dem Trend und übernahm in diesem Prozess eine Vorreiterrolle mit beachtlichem Erfolg. Um Innovation und Kooperation im Bereich digitaler Wirtschaft voranzutreiben, plant China die Zusammenarbeit mit anderen Ländern.

Ma Kai betont, dass Daten zu einer bedeutenden fundamentalen und strategischen Ressource geworden sind und China in Sachen innovativer Big Data-Anwendungen voranschreiten sollte, um so den Fertigungssektor schneller zu verändern.

Unter dem Motto „Digitale Wirtschaft schafft neues Wachstum" finden zur diesjährigen Expo zwei Gipfel, eine Ausstellung und ein Wettbewerb statt. Insgesamt gibt es im Rahmen der Expo 78 Foren und 15 weitere Aktivitäten.

Anlässlich der Gipfel werden fünf High End-Konferenzen zu den Themen maschinelle Intelligenz, Künstliche Intelligenz, Smart Manufacturing, E-Commerce und Blockchain abgehalten.

Als erste Ausstellung weltweit mit einem Themen-Center rund um Big Data, findet die Big Data Expo nun erfolgreich seit zwei Jahren in Folge in Guiyang statt. 2016 konnten für die Provinz Guizhou durch die Ausstellung Investitionen in einer Höhe von 58,9 Milliarden Yuan (8,6 Milliarden Dollar) generiert werden.

Die Expo wurde 2016 zu einem Event auf staatlicher Ebene mit mehr als 50.000 Anmeldungen aus 23 Ländern. Veranstalterinformationen zufolge werden inzwischen über 1.000 innovative Produkte, Technologien und Lösungen von 316 Ausstellern aus dem In- und Ausland präsentiert.

In Halle 1 bis 5 von 6 Hallen werden die neuesten Innovationen und Erfolge im Bereich Big Data Hightech-Produkte zur Schau gestellt – unter den Ausstellern finden sich weltbekannte Internetfirmen wie Oracle, Alibaba, Huawei, SAP, Foxconn und JD.com. Halle 6 dient als Erlebnis-Halle für VR, AR und AI.

Am Donnerstag wurden in der Ausstellungshalle eine Reihe futuristischer Technologien präsentiert: Air-Conditioning Driverless Magnetic Unit (Haier), AR Red Envelope (Tencent), Lippenablese-Erkennungstechnologie (Hydata). Über 10.000 Besucher kamen an diesem Tag zur Ausstellung.

2014 arbeitete die Regierung der Provinz Guizhou eine Big Data-Entwicklungsstrategie aus und konnte dem Big Data-Sektor zu diesem Zeitpunkt ein jährliches Marktwachstum von 62 Prozent im Bereich digitaler Informationen bescheinigen. Das BIP von Guizhou lag 2014 insgesamt bei über 900 Milliarden Yuan – die Provinz erreichte damit das im 12. Fünfjahresplan festgelegte Wachstumsziel ein Jahr früher als geplant.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel