DAX-0,06 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,46 % Öl (Brent)0,00 %

Sigmar Gabriel Bundesaußenminister von Anschlag in Barcelona "erschüttert"

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
17.08.2017, 19:36  |  793   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat sich betroffen von dem Terroranschlag in Barcelona gezeigt. "Bin tief erschüttert über Nachrichten aus Barcelona. Unser Mitgefühl gilt den Opfern und ihren Freunden und Angehörigen", schrieb Gabriel am Donnerstagabend über den Kurznachrichtendienst Twitter.

Als ein Kleintransporter am Donnerstagnachmittag in Barcelona in eine Menschenmenge gerast war, wurden vermutlich mehrere Menschen getötet und Dutzende verletzt. Die Polizei sprach offiziell von einem Terroranschlag. Die weiteren Hintergründe waren aber zunächst weitestgehend unklar.


3 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Es ist doch furchtbar, Herr Außenminister, sorgen Sie endlich dafür , das die Grenzkontrollen durchgeführt werden , und nicht nur tote und verletzte bejammern, es reicht , 24. 9 . 2017, Wahltag nicht vergessen!!
Pharisäer!

Herr Gabriel und die gesamte Bundesregierung unter Frau Merkel sind für diese Toten und Verletzten an erster Stelle verantwortlich!

Gott befreie uns von diesen bösen und falschen Menschen.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel