DAX+0,40 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,18 % Öl (Brent)-1,36 %

Anlegerverlag MorphoSys: Hier oben wird die Luft dünn – zu dünn?

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
23.11.2017, 10:54  |  744   |   |   

Gerade kam die Nachricht, dass MorphoSys‘ Lizenzpartner Janssen die Zulassung für ein Schuppenflechte-Medikament in Europa erhalten habe, das mit einem Wirkstoff von MorphoSys (ISIN: DE0006632003) arbeitet. Die Aktie reagierte sofort positiv, aber bislang reicht es nur, das anfängliche, deutlichere Minus zu reduzieren. Die Luft ist dünn auf dem Niveau, das die Aktie jetzt erreicht hat. Denn der Kurs preist viel Positives in der Zukunft ein. Was auch allemal so kommen kann, nur ist die Frage, wie lange es dauert. Nachhaltig in die schwarzen Zahlen zu kommen ist für Biotech-Unternehmen ein steiniger Weg. Und für 2018 rechnen die Analysten damit definitiv noch nicht. Da ist ein Kursniveau über 80 Euro nicht gerade billig.

Zumal sich die Aktie dem Widerstand in Form des Hochs vom Dezember 2014 bei 88,50 Euro nähert … dem höchsten Kursniveau, seit die Aktie mit den anderen Technologie- und Biotechaktien im Jahr 2000 eingebrochen war. Eine symbolträchtige Marke, denn sie zu erreichen hieße, das Maximum des Optimismus der letzten 17 Jahre zu erreichen. Das ist für ein Unternehmen, das jahrelang Gewinne um die Nulllinie erzielte und aktuell tiefer in die roten Zahlen rutscht, weil viel für Investitionen aufgewendet wird, ein ambitioniertes Kursniveau – und auch, wenn es bislang gelingt, ein neues Jahreshoch nach dem anderen zu erzielen und der Trend an sich damit intakt ist, sieht man im Chart:

 

Der DAX erreicht neue Rekorde! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen!

 

Der Weg nach oben gestaltet sich mühsamer als der nach unten, Rücksetzer verlaufen immer recht schnell. Der Leitstrahl der Aufwärtsbewegung ist dabei klar definiert und wirkt massiv, denn die aktuell um 78,40 Euro verlaufende, im August etablierte Aufwärtstrendlinie wird derzeit durch die ebenfalls dort verlaufende 20-Tage-Linie verstärkt. Aber genau das macht den Trend auch angreifbar, denn diese Zone ist für jedermann klar im Blick.

Fiele sie, würde das Stop Loss-Verkäufe auslösen, die recht schnell recht weit führen können, weil größere Orders ohne ein entsprechendes Gegengewicht bei nicht allzu umsatzstarken Aktien wie MorphoSys viel bewegen können. Die nächsten Auffanglinien lägen dann erst im Bereich 71,50 bzw. 68/69 Euro … sich eher eng unterhalb dieser Aufwärtstrendlinie abzusichern und diese engmaschig mit dem Anstieg dieser Linie nachzuziehen, wäre für laufende Long-Trades unbedingt zu überlegen.

 

Kennen Sie schon unseren Exklusiv-Report zur laufenden DAX-Hausse? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Wertpapier
Morphosys


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel