DAX+0,77 % EUR/USD+0,20 % Gold-0,03 % Öl (Brent)+0,28 %

Tesla: Keine selbstfahrenden Autos vor 2021

14.12.2017, 14:10  |  12646   |   |   

Vor zwei Jahren hatte Tesla Gründer Elon Musk verkündet, dass sein Unternehmen bereits 2018 selbstfahrende E-Autos produzieren wird. Nun musste der Tesla-Chef seine Ankündigung revidieren und sagt, dass es in drei Jahren autonom fahrende Fahrzeuge geben wird.

Gegenüber dem US-Magazin Electrek hat Elon Musk seine Ankündigung von 2016 revidiert. Musk hatte in Aussicht gestellt, dass bereits 2018 Autos der Marke Tesla als komplett selbstfahrende Fahrzeuge angeboten werden. Jetzt geht Musk davon aus, dass die Technik in drei Jahren soweit sein könnte. Der Vorsprung zwischen Tesla und anderen Autobauern dürfte auf diesem Gebiet nicht sonderlich groß sein. Bei der Technik geht es um mehr als das Autopilot-System. Dieses System war in der Vergangenheit für mehrere Unfälle mitverantwortlich gewesen. 

Das angekündigte selbstfahrende Fahrzeug von Tesla sollte "acht Kameras statt bisher einer, Ultraschall- und Radar-Sensoren mit höherer Reichweite und Auflösung sowie 40 Mal mehr Rechenleistung im Computer" haben, so zitierte die FAZ Musk. Mit dieser Technik sollten die Fahrzeuge für komplett autonomes Fahren ausgerüstet werden. Tesla war 2016 der erste Hersteller, der ankündigte, alle seine Fahrzeuge mit Roboterwagen-Technik ausrüsten zu wollen. Seinerzeit gingen die etablierten Autohersteller davon aus, dass selbstfahrende Autos bis 2022 ausgereift sein könnten.

Die Tesla-Aktie bewegt sich unterhalb des 12-Monats-Hoch. Seit dem 6. Dezember 2017 konnte das Papier von 255 Euro auf 290 Euro (12.12.2017) zulegen. Im Juni hatte das Wertpapier 346 Euro erreicht. Die Jahresperformance der Tesla-Aktie liegt bei 53,79 Prozent. Im September hatte das US-Analysehaus Bernstein Research die Einstufung für Tesla auf "Market-Perform" mit einem Kursziel von 265 Dollar belassen.

Tesla

 

 

Wertpapier
Tesla
Mehr zum Thema
Elon Musk


3 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Dann bekommen die Kunden, die zuviel bezahlten 5500€ bzw. 8800€, für den bisher verbauten und niemals funktionierenden Tesla-AP-Elektroschrott selbstverständlich auch zurückerstattet, oder doch nicht!?

http://teslamag.de/news/alle-tesla-fahrzeuge-hardware-fahren-9986
Wer will und braucht eigentlich selbstfahrende Autos? Abgesehen von den Herstellern.

Leider habe ich bis heute keinen Kommentar zur Verstrahlung der Insassen dieser Fahrzeuge noch zu den Emissionen auf die Umgebung dieser Fahrzeuge gelesen.

Das wird zweifelsohne sehr heftig werden.

Schon bei heutigen E-Fahrzeugen wird ja weitestgehend verschwiegen welche gewaltigen Energiefelder auf den menschlichen Körper einwirken. Insbesondere auf die Personen, die über dem Akkublock sitzen.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel