DAX+0,31 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+1,83 %

Arca Gold Bugs Index Index ringt um ein Comeback

17.12.2017, 09:02  |  1651   |   |   

In unserer Kommentierung vom 06.12. zum Arca Gold Bugs Index (HUI) wiesen wir auf die einerseits prekäre, aber anderseits auch sehr interessante und durchaus chancenreiche Konstellation im HUI hin. Die aktuelle Lage im HUI weist nämlich interessante Parallelen zu Situationen in den Vorjahren auf.

Und so hieß es u.a. in der betreffenden Kommentierung: „[…]Nun ist es mit Vergleichen immer so eine Sache, aber so ganz unbedeutend ist ein Blick in die Vergangenheit nicht. Man braucht auch nicht allzu weit in der Vergangenheit zurückgehen. Im Dezember 2016 hatten wir eine ähnliche Situation. Der HUI löste eine Seitwärtsphase (orange) auf. Es kam zu einer Marktbereinigung (sell-off). Damit wurde wiederum die Basis für die kräftige Erholung gelegt, die den HUI immerhin bis in den Februar dieses Jahres begleitete und dem Arca Gold Bugs Index unterm Strich einen Anstieg von fast 40 Prozent bescherte. Auch die Situation im Dezember 2015 / Januar 2016 weist Parallelen zur aktuellen Lage auf und welches Kursfeuerwerk dann losbrach, dürfte noch jedem in Erinnerung sein. Die Frage ist also: Macht es der HUI noch einmal? […]“. Untermauert hatten wir das mit folgendem Mehrjahreschart:

In den letzten Handelstagen folgte der HUI diesem „Fahrplan“. Von Oktober bis Anfang Dezember dominierte im Arca Gold Bugs Index (HUI) eine vergleichsweise enge Handelsspanne. Der HUI oszillierte hierbei zwischen 185 und 190 Punkten. Diese Seitwärtsbewegung war Ausdruck einer gewissen Spannung. Diese entlud sich dann unmittelbar vor der FED-Entscheidung (Stichwort Nervosität). Doch als der Termin vorüber war, entspannte sich auch im HUI die Lage wieder ein wenig. Die Marke von 175 Punkten fungiert nun im Verbund mit den 180 Punkten als wichtige Unterstützungszone.
Den Absacker in Richtung 175 Punkte könnte man durchaus als Marktbereinigung interpretieren. Ob diese finalen Charakter hat, wird sich noch zeigen. Dass sich der HUI wieder über die 180 Punkte „retten" konnte,  ist ein erster wichtiger Schritt für ein Comeback. Allerdings – und diesen Umstand gilt es zu bemängeln – stellte sich bislang noch kein Zug nach oben ein… 

Kurzum: Beim HUI ist es wie bei Gold – beide sind angeschlagen, aber noch längst nicht k.o. Die Erholung im HUI muss sich nun manifestieren und hierbei wichtige Marken zurückerobern. Vor allem die Begrenzungen der ehemaligen Handelsspanne – also die Marken von 185 und 190 Punkte – müssen wieder übersprungen werden. Die zentrale Unterstützung liegt im Bereich von 160 bis 150 Punkte.
 


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel