DAX+0,56 % EUR/USD-0,25 % Gold-0,36 % Öl (Brent)-0,08 %

Tiens Group Chairman Li Jinyuan nahm an Chinas fünftem globalem Entwicklungsforum für kleine und mittlere Betriebe teil

Nachrichtenagentur: news aktuell
13.01.2018, 07:11  |  1218   |   |   
Hangzhou, China (ots/PRNewswire) - Am 10. Januar 2018 fand Chinas
fünftes globales Entwicklungsforum für kleine und mittlere Betriebe
(Fifth China SME Global Development Forum) und Markeninnovations- und
Entwicklungsforum (Fifth China Brand Innovation and Development
Forum) im Hangzhou Intercontinental Hotel statt. Als Senior Vice
President der Global Alliance of SMEs für die Region China nahm der
Vorstandsvorsitzende der Tiens Group, Li Jinyuan, an der
Veranstaltung teil und sprach mit anderen internationalen
Führungspersönlichkeiten und Experten über Entwicklungsgelegenheiten
für kleine und mittlere Betriebe (SME) im Jahr 2018 rund um die Welt,
um SMEs bei der Erfassung internationaler Ressourcen, der Expansion
in globale Märkte und der Entdeckung von Kooperationsgelegenheiten
zur gemeinsamen Entwicklung und Schaffung neuer Plattformen zu
unterstützen.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/628000/Chairman_Li_Jinyuan
_having_a_dialogue_with_David_Cameron.jpg

Herr Hou Yan, Assistent des Präsidenten der Tiens Group und Frau
Huang Jiazhen, Leiterin für Marken- und Öffentlichkeitsarbeit bei der
Tiens Group (Senior Director, Branding and Global Public Relations
Department) nahmen ebenfalls an der Veranstaltung teil.

Das Forum wurde von der Global Alliance of SMEs, der United
States-China International Cooperation and Exchange Association und
dem China Brand Innovation and Development Project organisiert. Das
Thema der Konferenz ist "Neue Ära", und so wurde nicht nur die
ökonomische Entwicklung im Jahr 2017 gründlich analysiert, sondern
auch die Trends in China und auf internationalen Märkten wurden
eingehend untersucht, um einen schnellen Überblick über globale
Geschäftsgelegenheiten zu erhalten.

Die Tiens Group hat bereits einen ausgezeichneten Ruf als
Vorreiter der Going-Global-Strategie für chinesische Marken unter den
Konferenzteilnehmern, die die internationale Strategie der Gruppe
ausgiebig lobten. Laut der Global Alliance of SMEs, die die Konferenz
organisiert, führte Chairman Li die Tiens Group mit dem Marken-Image
von China in den internationalen Markt. Die Globalisierungsstrategie
und hervorragenden Leistungen der Tiens Group finden sowohl im Inland
als auch im Ausland hohe Anerkennung. Die Global Alliance of SMEs
ernannte Chairman Li Jinyuan zum Senior Vice President für die Region
China, um chinesische Unternehmen beim Einstieg in globale Märkte zu
unterstützen und das Marken-Image von China zu prägen.

Auf dem Forum wurde Chairman Li Jinyuan zu einem Gespräch zwischen
dem ehemaligen britischen Premierminister David Cameron und
chinesischen Unternehmern eingeladen. Wang Zhenghua, Chairman der
Chunqiu Group, Li Guangdou, CCTV-Markenberater und bekannter Experte
für Marken-Marketingstrategien, sowie Chen Jun, Chairman von
Guo-Chuang Limited tauschten in einer tiefgreifenden Diskussion mit
David Cameron Ideen aus und untersuchten, wie Regierungen die
Entwicklung von Unternehmen fördern können. Chairman Li Jinyuan sagt,
dass das Forum mit seinen Veranstaltungen die freundschaftlichen
Beziehungen zwischen China, Großbritannien, Frankreich, Südkorea und
anderen Ländern wesentlich vertieft und außerdem eine ausgezeichnete
Plattform für die Kooperation und den Austausch zwischen Unternehmen
geschaffen hat.

Beim Abendessen im Anschluss an das Forum teilten Chairman Li
Jinyuan und die teilnehmenden Gäste detaillierte Einsichten in die
globale Strategie des Geschäftsbereichs Gesundheitswirtschaft der
Tiens Group sowie die Strategie ihres dritten Start-ups. Chairman Li
Jinyuan sagt, dass die Tiens Group als transnationaler Mischkonzern,
der industrielles, kommerzielles und finanzielles Kapital in vielen
Bereichen integriert, wie z. B. Biotechnologie,
Gesundheitswirtschaft, Hoteltourismus, Bildung und Schulung,
E-Commerce, internationaler Handel und Kapitalanlagen, sich von den
strategischen Prinzipien der geschäftlichen Diversifizierung,
Netzwerkintegration und Unternehmenssynergien leiten lässt. Mit ihrer
globalen Vision, die auf der Seidenstraßen-Strategie beruht, wird die
Tiens Group die Einführung verschiedener Geschäftsmodelle rund um die
Welt fördern, um innovative Modelle für Marketing auf
wirtschaftlicher Grundlage bzw. mit Schwerpunkt auf der
Kundenerfahrung zu teilen. Wir werden weiterhin den Verbrauch
fördern, damit wir Wohlstand schaffen, größeren Wohlstand für
Familienunternehmen bringen, soziale Ressourcen integrieren und den
E-Commerce mit Einzelhandelsgeschäften kombinieren und so eine
Wertschöpfung und globale Allianzen schaffen können.

Er betont, dass ein "gesundes China" bereits zur nationalen
Strategie Chinas erhoben wurde. Als führender Anbieter in der
Gesundheitswirtschaft hält sich die Tiens Group an Richtlinien der
Regierung und allgemeine Trends und fördert die weitere Entwicklung
der Gesundheitswirtschaft durch Optimierung und Integration der
Ressourcen in ihrem globalen Netz. Die Tiens Group verfügt derzeit
über Niederlassungen in 110 Ländern und Regionen und erzielte damit
eine Neuverteilung des globalen Markts in 21 Regionen. Außerdem
steigt sie in neue Märkte in 37 Ländern und Regionen ein, wie z. B.
Australien, Frankreich, Südkorea und die Vereinigten Arabischen
Emirate. Die Tiens Group hat strategische Allianzen mit führenden
internationalen Unternehmen gebildet und den Maßstab für die
Internationalisierung chinesischer Unternehmen gesetzt.

Link für Bildanhang:

http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=304749

OTS: Tiens Group
newsroom: http://www.presseportal.de/nr/121748
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_121748.rss2

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel