DAX-0,80 % EUR/USD-0,10 % Gold-0,02 % Öl (Brent)-0,15 %

Koalition Klöckner befürchtet Erstarken von Extremisten bei GroKo-Scheitern

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
20.01.2018, 16:46  |  2968   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die rheinland-pfälzische CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat die SPD zu Koalitionsverhandlungen mit der Union aufgefordert, um schnell für eine stabile Regierung zu sorgen und ein Erstarken von Extremisten zu verhindern. "Man versteht, dass viele Sozialdemokraten mit sich ringen. Ich kann aber nur an sie appellieren, dass sie am Ende das große Ganze im Blick haben", sagte Klöckner der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe).

"Es geht um die Regierungsfähigkeit in Deutschland und darum, dass die Ränder nicht gestärkt werden." Union und SPD hätten Verluste bei der Bundestagswahl erlitten. "Sich in dieser Lage einer Regierung zu verweigern, würde schlechte Auswirkungen auf Deutschland haben", so Klöckner. Den Streit der SPD, ob sie sich nach ihrem Abrutschen auf 20,5 Prozent bei der Bundestagswahl besser in der Opposition als in der Regierung erneuern könne, bezeichnete sie als "schwieriges Meinungskarussell".

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Es ist doch einfach nur noch ein verlogener opportunistischer Haufen, welcher sich am Volkes Geld bedient und suggeriert, WIR SCHAFFEN DAS. Wenn ich als deutscher Soldat vor Jahren so gehandelt hätte, wäre ich wegen Meineid und wegen Hochverates jetzt inhaftiert.nur gut, daß andere Eidesträger mehr Freiheiten haben. Ich schäme mich für euch Arschlöcher.
Ich empfinde die Politik der Altparteien als "extremistisch".
Oder ist das kein Extremismus, wenn man einem demokratischen Staat die Existenzgrundlage raubt?

Euro-"Rettung" , unkontrollierte Massenzuwanderung in die Sozialsysteme, Anbiederung an einen Islam, der die Scharia verbindlich vorschreibt:

Das führt zum Zusammenbruch unserer Finanzen, der inneren Sicherheit, der Gleichberechtigung, der Glaubensfreiheit, der Individualität, der Aufklärung...
In immer kürzeren Abständen die Morde, Messerstechereien, Vergewaltigungen, Bestialitäten, ausgeübt von "Männern mit südländischem Aussehen" oder "15-jährigen".

Man vergleiche damit das Gesülze unserer politischen Klasse.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel