DAX-0,04 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+0,05 %

Plusvisionen-Analyse Allianz-Aktie: Höhere Dividende, gute Geschäfte und doch Zweifel

Gastautor: Wolfgang Raum
16.02.2018, 15:36  |  913   |   |   

Die Allianz erhöht nach guten 2017er-Zahlen die Dividende, bleibt beim Ausblick aber vorsichtig

Die Börse ist ungerecht, könnte sich Allianz-Chef Oliver Bäte denken, wenn er sich aktuell den Börsenkurs seines Unternehmens anschaut. Während nämlich der Gesamtmarkt auf Erholungskurs ist, wirkt die Allianz-Aktie (840400) doch recht unentschlossen; zeitweise ist sie sogar der größte DAX-Verlierer. Dabei konnte Deutschlands Versicherungsriese doch mit seinen 2017er-Zahlen glänzen. Denn auch die üble Hurrikan-Saison und andere schlimme Naturkatastrophen haben die Münchener nicht aus der Bahn geworfen.

Im Gegenteil: Der operative Gewinn stieg sogar minimal, um 0,4 Prozent, an. Gute Erlöse im Lebens- und Krankenversicherungsbereich sowie in der Vermögensverwaltung sorgten für das Miniplus, womit die Allianz auch die Analystenerwartungen erreichte. Doch Bäte hatte sogar noch einen weiteren positiven Pfeil im Köcher: Er will die Dividende für 2017 überraschend deutlich auf acht Euro (Vorjahr 7,60 Euro) erhöhen.

Und trotzdem fällt die Allianz Aktie zur Eröffnung rund ein Prozent auf 187,60 Euro. Das Haar in der Suppe liefert der Ausblick. Denn hier erwartet Bäte auch für 2018 nur ein nahezu unverändertes operatives Ergebnis. Unsere Einschätzung zur Allianz Aktie lesen Sie auf Plusvisionen (hier klicken).

Die hohe Dividenden-Rendite von mehr als 4 Prozent ermöglicht bei Bonus-Zertifikaten mit Cap sehr gute Konditionen. Dies zeigt ein Papier der BNP Paribas (PR1BR0). Sofern die Allianz Aktie bis zum 21. Dezember 2018 nicht unter 140 Euro (Abstand: 25,6 Prozent) fällt, dann erzielt der Anleger eine Maximalrendite von 11,6 Prozent (13,4 Prozent p.a.). Bricht die Barriere dennoch, dann tilgt die BNP in Cash, entsprechend dem dann gültigen Aktienkurs. Dies dürfte allerdings zu hohen Verlusten führen, da das Zertifikat schon ein hohes Aufgeld aufgebaut hat. Anleger steigen daher schon aus, wenn die Allianz Aktie unter 150 Euro rutscht, um ein solches Szenario zu vermeiden.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Allianz-Aktie (Wochenchart): Rückschlag trotz guter Geschäfte

Allianz, Aktie, Chart

 

Plusvisionen ist ein Meinungs- und Analyse-Magazin für Börse und Wirtschaft. Schwerpunkt ist die Analyse von deutschen Aktien. Plusvisionen geht es nicht um Nachrichten, sondern um Einschätzungen. Kompetent. Klar. Kompakt. Plusvisionen erzählt nicht einfach nur, dass etwas passiert ist, sondern erklärt, weshalb es passiert. Mehr zu Plusvisionen hier.


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer