DAX-0,42 % EUR/USD+0,39 % Gold+0,14 % Öl (Brent)+1,14 %
Ölpreise sinken leicht
Foto: Chris Boswell - 123rf Stockfoto

Ölpreise sinken leicht

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
28.02.2018, 13:07  |  766   |   |   

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Mittwoch gesunken. Nach den deutlichen Verlusten vom Vortag ging es mit den Preisen gegen Mittag nur noch leicht nach unten. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai kostete zuletzt 66,48 US-Dollar. Das waren vier Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) mit Lieferung im April fiel um acht Cent auf 62,93 Dollar.

Rohstoffexperten der Commerzbank erklären den Preisdruck beim Rohöl unter anderem mit der Kursentwicklung am Devisenmarkt. Demnach habe ein festerer Dollar belastet. Da Öl in Dollar gehandelt wird, verteuert ein steigender Dollar-Kurs den Rohstoff in Ländern außerhalb des Dollarraums und bremst somit die Nachfrage.

Zur Wochenmitte steht außerdem die Entwicklung der US-Ölreserven im Fokus. Am Vorabend war bekannt geworden, dass der Interessenverband American Petroleum Institute (API) von einem Anstieg der Lagerbestände an Rohöl in der vergangenen Woche ausgeht. Am Nachmittag stehen die offiziellen Lagerdaten der US-Regierung auf dem Programm.

Bei den offiziellen Daten erwarten Analysten ebenfalls einen Anstieg der US-Ölreserven. Sollte es am Nachmittag bei der Veröffentlichung der Lagerdaten zu einer Überraschung kommen, ist mit deutlichen Ausschlägen der Ölpreise zu rechnen./jkr/bgf/jha/

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel