DAX+0,28 % EUR/USD+0,27 % Gold+0,24 % Öl (Brent)+0,51 %
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Ruhiger Start nach schwacher Vorwoche
Foto: Mary Perry - Fotolia

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Ruhiger Start nach schwacher Vorwoche

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
05.03.2018, 07:44  |  630   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX)
------------------------------------------------------------------------------- AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - STABIL - Der Dax dürfte nach dem jüngsten Rutsch stabil in die neue Börsenwoche starten. Weder das 'Ja' der SPD-Mitglieder zur Großen Koalition (GroKo) noch der Ausgang der italienischen Parlamentswahlen haben am Montag vorbörslich größeren Kurseinfluss entfaltet. Der Broker IG taxierte den Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,19 Prozent höher auf 11 937 Punkte. "Für die Wirtschaft und die Börsen zählt letztendlich, dass Deutschland nach einer sechsmonatigen Hängepartie eine neue und handlungsfähige Regierung hat", sagte Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. Anleger hätten damit eine Sorge und Unsicherheit weniger. Bei einer Absage der SPD-Basis an die GroKo hätte es dagegen einen "Schock" an den Börsen geben können.

USA: - DOW STABILISIERT - Der Dow Jones Industrial war am vierten schwachen Tag in Folge zunächst auf den tiefsten Stand seit drei Wochen gerutscht. Letztlich konnte der US-Leitindex seine Verluste aber wieder um über 300 Punkte eindämmen. Auf Wochensicht bleibt dennoch ein Rutsch von 3 Prozent.

ASIEN: - WEITERE VERLUSTE - Asiens Börsen zeigten sich auch zu Beginn der neuen Woche weiter schwach. Für den japanischen Nikkei ging es zeitweise wieder unter die Marke von 21 000 Punkte auf das tiefste Niveau seit Mitte Oktober 2017 abwärts. Letztlich schaffte es das Kursbarometer wieder knapp über die Schwelle. Auch die zuletzt stärkeren China-Indizes ließen Federn - allen voran der Hang Seng in Hongkong.

^
DAX 11.913.71 -2.27%
XDAX 11.995.38 -0.59%
EuroSTOXX 50 3.324.75 -2.19%
Stoxx50 2.940.84 -2.12%

DJIA 24.538.06 -0.29%
S&P 500 2.691.25 0.51%
NASDAQ 100 6.811.04 0.90%

Nikkei 225 21.042,09 -0,7%
°

------------------------------------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN: - WEITERE KURSGEWINNE ERWARTET - Im Bund-Future sei die technische Ausgangslage für eine Fortsetzung des Aufwärtstrend positiv, heißt es bei der Helaba.

^
Bund-Future Schlusskurs 159.62 -0.27%
Bund-Future Settlement 159.77 -0.09%
°

DEVISEN: - WIEDER RICHTUNG 1,23 DOLLAR - Der Euro fand sein Tageshoch in der Nacht bei 1,2337 US-Dollar und orientiert sich nun wieder Richtung 1,23 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,2312 (Donnerstag: 1,2171) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8122 (0,8216) Euro. Nachdem US-Präsident Donald Trump die seit langem erwarteten Schutzzölle für Stahl- und Aluminium-Importe angekündigt hatte, war der Dollar zuletzt unter Druck geraten und der Euro hatte mehr als einen Cent aufgewertet.

^
(Alle Kurse 7:15 Uhr)
Euro/USD 1.2313 -0.14%
USD/Yen 105.56 -0.16%
Euro/Yen 129.98 -0.30%
°

ROHÖL - AKTUELLE KURSE -
Brent (Mai-Lieferung) 64.62 0.06 USD
WTI (April-Lieferung) 61.49 0.02 USD

Seite 1 von 2

Depot Vergleich
Anzeige

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Montag den 05.03.2018


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel