DAX+0,17 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,25 % Öl (Brent)-2,36 %

Nordex Das Warten auf die Käufer hält an!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
11.03.2018, 11:45  |  520   |   

Liebe Leser,

die Aktie des Windkraftanlagenherstellers Nordex hat sich von Mitte November bis Mitte Januar gut entwickelt und konnte deutliche Kursgewinne verzeichnen. Doch in der zweiten Januarhälfte bekam das an sich positive Bild erste Risse. Im Chart hatte sich ein Wimpel entwickelt, in dessen Spitze der Kurs immer weiter hineinlief. In der Regel werden Wimpel in Trendrichtung aufgelöst, was in diesem Fall weiter steigende Kurse impliziert hätte. Doch bei der Nordex-Aktie entschieden sich die Anleger für die Gegenrichtung.

Es entwickelte sich ein Abwärtstrend, der immer noch nicht gebrochen werden konnte. Versuche, den Trend zu brechen, gab es einige in den letzten Wochen. Doch stets gelang es den Käufern nur, den Abwärtstrend wieder zu erreichen. Ihn überwinden konnten sie nicht. So rutschte die Nordex-Aktie Stück für Stück tiefer und von den schönen Kursgewinnen seit Mitte November ist gerade einmal die Hälfte geblieben.

Natürlich haben die allgemein schwachen Marktphasen Anfang Februar und Anfang März den Käufern das Leben zusätzlich schwer gemacht. Es kann allerdings nicht übersehen werden, dass eine Korrektur in einer Aufwärtsbewegung von mehr als 50 Prozent nicht unbedingt als Zeichen einer ungebremsten Kaufbereitschaft angesehen werden kann.

Hinzu kommt, dass der kurzfristige Trend weiterhin klar abwärtsgerichtet ist und es im Chart bislang noch keine Zeichen für eine erfolgreiche Bodenbildung gibt. Eine solche ist aber unverzichtbar, wollen die Käufer eine Wende zu ihren Gunsten einleiten.

Darauf kommt es nun an

Aktuell kämpft die Nordex-Aktie um die Marke von 9,00 Euro. Ein Bruch des kurzfristigen Abwärtstrends ist weiterhin möglich. Er setzt aber einen Anstieg bis mindestens 9,50 Euro voraus, um als nachhaltig gelten zu können. Anschließend sollten die Bullen dafür sorgen, dass die runde 10,00-Euro-Marke schnell wieder überwunden wird. Ob dazu die Kraft zur Verfügung steht, ist weiterhin fraglich.

Kann das Niveau von 9,00 Euro dauerhaft nicht verteidigt werden, drohen kurzfristig weitere Abgaben bis in den Bereich von 8,55 Euro. Findet die Nordex-Aktie auch hier keinen dauerhaften Halt, muss mit weiteren Abgaben in Richtung 8,20 Euro gerechnet werden. Im Extremfall sind sogar Kursverluste bis hinunter auf 7,00 Euro zu erwarten.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Dr. Bernd Heim.

Diskussion: Nordex buy ("First Berlin")
Wertpapier
Nordex


Disclaimer