DAX+0,65 % EUR/USD+0,01 % Gold0,00 % Öl (Brent)+1,09 %

Korr Zurich Insurance kauft in Lateinamerika im Bereich Reiseversicherung zu

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
12.03.2018, 10:09  |  259   |   

Zürich (awp) - Die Aktien von VAT notieren am Montag nach den veröffentlichten Jahreszahlen deutlich fester und markieren bei 165 CHF ein neues Allzeithoch. Das Unternehmen hat die Erwartungen der Analysten übertroffen und auch der Ausblick bestätigt den anhaltenden positiven Trend. Eine Reihe von Analysten rechnen mit einer Anhebung der Gewinnschätzungen und mit einem weiter freundlichen Marktumfeld.

Die VAT-Aktie legt gegen 10.00 Uhr um 2,6% auf 160,10 CHF zu. Zeitweise betrug das Plus bis zu 5,8%. Seit dem Börsengang im April 2016 beträgt der Kursanstieg damit mehr als 200%. Der am SPI gemessene Gesamtmarkt gewinnt derweil 0,3% hinzu.

Der positive Umsatz- und Auftragstrend habe sich auch im vierten Quartal fortgesetzt, trotz anspruchsvollerer Vergleichswerte, heisst es bei der UBS. Die 2017 Ergebnisse seien stark und der Ausblick besser als erwartet. Das für das laufende Jahr erwartet Umsatzwachstum und die Margenverbesserung könnte beim Konsens eine Steigerung der Gewinnschätzungen um bis zu 10% auslösen, heisst es weiter. Der UBS-Analyst bewertet VAT mit "Buy" bei einem Kursziel von 160 CHF.

So lautet auch die Bewertung und das Kursziel bei Kepler Cheuvreux. Hier wird im vierten Quartal insbesondere der Umsatz über den Schätzungen gesehen, während die Marge etwas unter seiner Erwartung ausgefallen sei, so der Analyst. Die Unternehmens-Guidance sei aber erreicht und der Konsens übertroffen worden.

Laut Vontobel hat VAT weiter von der sehr starken Entwicklung in der Halbleiterindustrie und bei der Herstellung von Bildschirmen profitiert. Der Marktanteil sei in beiden Marktsegmenten nochmals ausgeweitet worden. Der zugrundeliegende Megatrend halte an und die hohe Bewertung der Aktien sei durch das starke Wachstum angemessen. Auch hier wird einen Anhebung der Schätzung für möglich gehalten. Derzeit wird aber die "Hold"-Bewertung bei einem Kursziel von 135 CHF beibehalten.

Das waren sehr gute Zahlen von VAT, welche den langfristig interessanter Investment Case nochmals unterstreichen, heisst es bei der Neuen Helvetischen Bank. Man gehe auch in der Zukunft von einem nachhaltigen Wachstum aus, welches eben nicht nur die aktuellen Boom-Jahre beinhalte, sondern auch darüber hinaus Wachstumsperspektiven biete.

yr/tp

Zürich (awp) - Die Zurich Insurance will das Wachstum in Lateinamerika beschleunigen. Die von Zurich im Jahr 2017 übernommene Cover-More kauft zu diesem Zweck die unter dem Brand Travel Ace und Universal Assistance auftretenden führenden Reise-Assistance-Anbieter in Lateinamerika. Die Transaktion beinhalte 19 rechtliche Einheiten in verschiedenen Ländern, darunter Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien und Mexico, schreibt Zurich am Montag in einer Mitteilung.

Finanzielle Details der Transaktion werden nicht öffentlich gemacht. Die Übernahmen soll im zweiten Quartal 2018 abgeschlossen sein.

Cover-More ist ein integrierter Anbieter von Reiseversicherungen und Reiseassistenz-Lösungen mit globaler Präsenz.

gab/hr

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von awp Finanznachrichten



Disclaimer

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
10.09.18