DAX-0,54 % EUR/USD0,00 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,09 %

Evotec Die Käufer dürfen jetzt nicht auf halbem Weg stehenbleiben!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
14.03.2018, 04:40  |  269   |   

Liebe Leser,

Anfang Dezember 2017 hat die Evotec-Aktie ausgehend von einem Tief bei 11,50 Euro einen neuen Aufwärtstrend gestartet. Dieser entwickelte sich zunächst sehr schön und ließ die Aktie Ende Januar bei 16,95 Euro ein neues Mehrwochenhoch erreichen. Verbunden mit diesem Anstieg war der Ausbruch aus einem Dreieck.

Zusammen mit der hohen Dynamik ergab sich ein Kaufsignal, das in seiner Eindeutigkeit nicht zu übersehen war. Es wurde von den Bullen jedoch nicht genutzt, denn im Zuge der allgemeinen Marktschwäche gab auch die Evotec-Aktie Anfang Februar stark nach und sank kurzzeitig auf unter 13,00 Euro zurück.

Der ursprüngliche, seit Dezember 2017 bestehende kurzfristige Aufwärtstrend wurde durch diese Abwärtsbewegung gebrochen. Durch die erfolgreiche Stabilisierung im Februar lässt sich jedoch ein neuer, flacherer Aufwärtstrend konstatieren. Auch er wurde Anfang März kurzzeitig verletzt, ohne dass die Bären daraus einen Vorteil ableiten konnten, denn der Kurs der Aktie zog an den Folgetagen deutlich an.

Es hat sich kurzfristig ein neuer, steilerer Aufwärtstrend entwickelt, der immer noch intakt ist. Durch den jüngsten Anstieg ist es der Evotec-Aktie zwar gelungen, wieder bis in den Bereich von 16,00 Euro vorzudringen, ein vollständiger Befreiungsschlag ist den Käufern aber bislang noch nicht geglückt, denn die Aktie notiert immer noch unterhalb des Ende Januar bei 16,95 Euro erreichten Mehrwochenhochs.

Darauf kommt es nun an

Es sind deshalb weiteres Kaufinteresse und ein nachhaltiger Anstieg der Kurse über das Januarhoch hinaus erforderlich, wenn die Bullen das jenseits des Widerstands bestehende Erholungspotenzial bis 19,82 Euro aktivieren wollen.

Scheitert die Aktie hingegen an ihrem Mehrjahreshoch bei 16,95 Euro und kippt weg, sind Abgaben bis in den Bereich von 15,20 Euro zu erwarten. Kann auch dieses Niveau nicht verteidigt werden, ist Vorsicht angebracht. In diesem Fall droht ein Rutsch bis in den Unterstützungsbereich zwischen 14,30 und 14,60 Euro. Knapp darunter liegt im Bereich von 13,40 Euro die flache Aufwärtstrendlinie. Fällt die Evotec-Aktie sogar unter 13,25 Euro zurück, wird ein Verkaufssignal ausgelöst, dessen erstes Ziel im Bereich von 11,38 bis 11,60 Euro liegt.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Dr. Bernd Heim.

Diskussion: Der typische Investor - Fallbeispiel Evotec
Wertpapier
Evotec


Disclaimer