wallstreet:online
42,35EUR | +0,35 EUR | +0,83 %
DAX+0,35 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,24 % Öl (Brent)-0,79 %

Marapharm Ventures Inc. unterzeichnet Absichtserklärung zur Erweiterung seiner Betriebe im US-Bundesstaat Washington und begrüßt Verabschiedung des Maßnahmenpakets zur globalen Mittelzuweisung (Omnibus Appropriations Package 2018) durch den US-Kongress

Nachrichtenquelle: IRW Press
26.03.2018, 09:57  |  899   |   |   

Marapharm Ventures Inc.  unterzeichnet Absichtserklärung zur Erweiterung seiner Betriebe im US-Bundesstaat Washington und begrüßt Verabschiedung des Maßnahmenpakets zur globalen Mittelzuweisung (Omnibus Appropriations Package 2018) durch den US-Kongress

 

26. März 2018, Kelowna, BC - Marapharm Ventures, Inc. (CSE: MDM) (OTCQX: MRPHF) (FWB: 2M0) („Marapharm“ oder das „Unternehmen“) gibt bekannt, dass das Unternehmen - vorbehaltlich einer Due-Diligence-Prüfung - eine Absichtserklärung (die „Vereinbarung“) hinsichtlich des Erwerbs bestimmter betrieblicher Vermögenswerte und möglicherweise auch Land- und Wasserrechte - gemäß eines Vorkaufsrechts in der Pachtvereinbarung - in Okanogan County im US-Bundesstaat Washington unterzeichnet hat.

 

Die Vereinbarung sieht vor, dass Marapharm verschiedene betriebliche Vermögenswerte sowie möglicherweise 20 Acres landwirtschaftliche Nutzflächen erwirbt, die sich für den Outdoor-Anbau von Cannabis eignen (das „Grundstück“). Das Grundstück beinhaltet auch die Rechte und Zugang zu zwei Wasserbrunnen.

 

Parallel dazu hat AlphaPheno (Lizenznummer 412104) (der „WA-Lizenznehmer“) eine Option auf den Erwerb einer Tier-2- und einer Tier-3-Produktions- und Verarbeitungslizenz (die „Lizenzen“) im Grundstück verhandelt. Mit dem Erwerb der Lizenzen kann AlphaPheno einen zusätzlichen Cannabispflanzenbewuchs auf 40.000 Quadratfuß realisieren. Der Kaufpreis für die Vermögenswerte beträgt 4.000.000 Stammaktien von Marapharm, was zum Zeitpunkt des Abschlusses der Absichtserklärung 2.760.000 CAD entspricht. Die Option auf den Erwerb der Lizenz ist der behördlichen Genehmigung durch das Liquor and Cannabis Control Board des US-Bundesstaats Washington vorbehalten.

 

Marapharm geht davon aus, dass in der Anbausaison 2018 mit den Lizenzen rund 4.200 Pfund getrocknetes Cannabis und 933 Pfund Cannabis-Verarbeitungsreste (Trim and Shake) zu anfänglichen Produktionskosten von etwa 500.000,00 $ hergestellt werden können. Diese zusätzliche Produktion wird die Finanzlage von AlphaPheno weiter stärken und beachtliche Mengen an zusätzlichem Produkt für die geplante Extraktionsanlage von AlphaPheno liefern.

 

Marapharm-CEO Linda Sampson erklärte: „Wir arbeiten engagiert daran, unsere Anlage in Washington fertigzustellen und die Verarbeitungsmerkmale und -funktionen am Standort zu erweitern. Dies wird es unserem Pächter und unseren zukünftigen Pächtern ermöglichen, die Entwicklung und Lieferung von Verbraucherprodukten zu diversifizieren und einer wachsenden Nachfrage nachzukommen. Wir bemühen uns um eine schnelle Mobilisierung für den Ausbau der Verarbeitungskapazität unserer Anlage in Lynden (Washington), um uns wichtige Marktanteile zu sichern.“

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 4

Diskussion: Liht Cannabis (ehemals Marapharm Ventures) Diskussionsthread
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
VermögenswerteBörseCannabisVermögenMarihuana


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel