DAX+0,79 % EUR/USD-0,30 % Gold-0,43 % Öl (Brent)+0,75 %
US-Anleihen starten mit Verlusten
Foto: Beboy - Fotolia

US-Anleihen starten mit Verlusten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
10.04.2018, 15:22  |  289   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Dienstag mit Kursverlusten in den Handel gegangen. Am Markt wurde die Aussicht auf Gewinne an den Aktienbörsen als wesentlicher Grund für die geringere Nachfrage nach sicheren Anlagen genannt.

Dort sorgten Äußerungen von Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping für Auftrieb. In einer mit Spannung erwarteten Rede hatte dieser mehr Marktzugang, bessere Investitionsbedingungen und geringere Zölle auf Autoimporte in Aussicht gestellt. Sorgen wegen des Handelsstreits zwischen den USA und China wurden dadurch etwas gedämpft.

Neue Konjunkturdaten sorgten dagegen am Anleihemarkt nicht für nennenswerte Bewegung. Der Preisauftrieb auf Herstellerebene hatte sich im März etwas verstärkt. Die Entwicklung fließt in die Verbraucherpreise mit ein, an denen die US-Notenbank ihre Geldpolitik ausrichtet.

Zweijährige Anleihen fielen um 1/32 Punkte auf 99 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,30 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken um 2/32 Punkte auf 99 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,62 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen rutschten um 5/32 Punkte auf 99 18/32 Punkte ab. Sie rentierten mit 2,80 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben um 5/32 Punkte auf 99 19/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,02 Prozent./bgf/jsl/he



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel