DAX-0,18 % EUR/USD+0,19 % Gold-0,02 % Öl (Brent)-0,22 %
Aktien Osteuropa Schluss: Gemeinsame Richtung fehlt - Moskau deutlich im Plus
Foto: wallstreet:online

Aktien Osteuropa Schluss Gemeinsame Richtung fehlt - Moskau deutlich im Plus

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
27.04.2018, 19:49  |  579   |   |   

MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten osteuropäischen Aktienmärkte haben am Freitag im europaweit freundlichen Umfeld keine gemeinsame Richtung gefunden und sich überwiegend kaum von der Stelle bewegt. Lediglich der Moskauer Leitindex RTSI zeigte mit einem Plus von 1,77 Prozent auf 1167,12 Punkte eine deutliche Veränderung.

Dagegen sank der Warschauer Wig-30-Index um 0,17 Prozent auf 2.625,67 Punkte. Der breiter gefasste Wig-Index fiel um 0,10 Prozent auf 59 567,47 Punkte. Damit gab es den fünften Verlusttag an den vergangenen sechs Handelstagen.

In einer Branchenbetrachtung gab es vor allem klare Kursrückgänge bei einigen Werten aus dem Energiebereich. Tauron Poslka Energy verloren 2,9 Prozent und PGNiG (Polish Oil and Gas) 1 Prozent. Die Papiere des führenden polnischen Ölunternehmens PKN Orlen gaben lediglich um 0,1 Prozent nach.

Unter den Finanzwerten verbuchten PKO Bank einen Kursverlust von 1,2 Prozent. Die Aktien des Kupferunternehmens KGHM verloren 1,1 Prozent. Die Telekomaktie Orange Polska stieg hingegen um 2,5 Prozent.

In Prag verlor der tschechische Leitindex PX minimale 0,04 Prozent auf 1124,16 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,72 (zuletzt: 0,62) Milliarden tschechischen Kronen.

Es gab kaum fundamentale Handelsimpulse. Im Plus zeigte sich das PX-Schwergewicht Erste Group : Die Papiere der österreichischen Bank legten um 0,4 Prozent zu. Bei den Branchenkollegen Komercni Banka (unverändert) und Moneta Money Bank (minus 0,4 Prozent) fiel die Entwicklung verhaltener aus..

Im Energiebereich schlossen CEZ mit einem kleinen Minus von 0,1 Prozent. Unipetrol gaben um 0,5 Prozent nach. Die Telekomaktie O2 C.R. gewann hingegen 0,7 Prozent.

An der Budapester Börse schloss der ungarische Leitindex Bux 0,08 Prozent höher bei 38 295,72 Punkten - auf Wochensicht legte er um knapp ein halbes Prozent zu. Das Handelsvolumen belief sich am Freitag auf 8,5 (zuletzt: 7,1) Milliarden Forint.

Nachrichten waren Mangelware. Unter den Schwergewichten zeigten Mol mit einem Kursplus von 0,7 Prozent die auffälligste Bewegung. Die Papiere der OTP Bank verloren hingegen 0,5 Prozent und MTelekom sanken um 0,4 Prozent. Die Pharmaaktie Gedeon Richter legte um 0,1 Prozent zu./ste/APA/gl/he

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel