DAX-0,31 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+1,46 %
Aktien Osteuropa Schluss: Warschau im Plus - Prag und Moskau im Minus
Foto: wallstreet:online

Aktien Osteuropa Schluss Warschau im Plus - Prag und Moskau im Minus

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
30.04.2018, 18:56  |  511   |   |   

MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - An Osteuropas wichtigsten Aktienmärkten hat sich am Montag lediglich die Börse in Warschau dem international freundlichen Umfeld angeschlossen. In Budapest wurde wegen eines Feiertages nicht gehandelt.

Der Warschauer Wig-30 legte um 0,55 Prozent auf 2640,09 Punkte zu. Der breiter gefasste Wig rückte um 0,61 Prozent auf 59 932,46 Punkte vor.

Unter den Einzelwerten verbuchten CD Projekt deutliche Kursgewinne. Die Papiere des polnischen Entwicklers und Vertreibers von Computer- und Videospielen zogen um 7,6 Prozent an.

Die Aktionäre der MBank mussten ein Minus von 3,5 Prozent hinnehmen. Die Papiere der führenden polnischen Bank PKO wiederum verteuerten sich um 1 Prozent.

Der tschechische Leitindex PX fiel um 0,73 Prozent auf 1115,93 Punkte. Zum Wochenauftakt stand der Kurseinbruch bei der Moneta Money Moneyim Fokus.

Die Aktien der Moneta Money Bank brachen um 8,6 Prozent auf 76,30 Kronen ein. Die Papiere werden am kommenden Mittwoch zuletzt mit den Anrecht auf eine Bruttodividende von acht Kronen für das abgelaufene Geschäftsjahr gehandelt, wurde bereits in der abgelaufenen Woche bekannt gegeben. Aktuelle Nachrichten lagen zum Wochenauftakt bis zum Sitzungsende nicht vor. Die Veröffentlichung der Erstquartalszahlen 2018 des Instituts ist für den 10. Mai anvisiert.

Die Papiere des Branchenkollegen Komercni Banka bewegten sich derweil kaum vom Fleck. Auch die Anteilsscheine des Energieschwergewichtes CEZ schlossen wenig verändert.

In Moskau verlor der RTSI-Index 0,87 Prozent auf 1153,96 Punkte./ste/APA/la

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel