DAX-0,56 % EUR/USD+0,52 % Gold+0,29 % Öl (Brent)+1,58 %
DAX-FLASH: Index taucht ab wegen Handelssorgen - Kursrutsch bei Deutscher Bank
Foto: Boris Roessler - dpa

DAX-FLASH Index taucht ab wegen Handelssorgen - Kursrutsch bei Deutscher Bank

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
31.05.2018, 17:15  |  1153   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Dauerthema des Handelsstreits mit den USA hat am Donnerstagnachmittag europäische Aktien auf Talfahrt geschickt. Im Gleichschritt mit den US-Börsen weitete der Dax seine lange Zeit nur moderaten Verluste bis zuletzt auf 1,5 Prozent aus. 12 591,01 Punkte bedeuteten seinen tiefsten Stand seit Ende April. Der Eurozonen-Leitindex Eurostoxx fiel gleichzeitig um mehr als 1 Prozent.

Angetrieben wurden die Sorgen vor einem eskalierenden Handelsstreit von der Ankündigung durch US-Wirtschaftsminister Wilbur Ross, dass Unternehmen aus der EU künftig Strafzölle auf Exporte von Stahl und Aluminium in die USA zahlen müssen. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker konterte dies umgehend mit der Ankündigung von Vergeltungszöllen.

Belastet wurde die Stimmung auch von einem plötzlichen Kursrutsch der Aktien der Deutschen Bank . Medienberichten zufolge wurde die US-Tochter des Geldhauses von der US-Einlagensicherung FDIC auf eine Liste von "Problembanken" gesetzt. Zuvor schon war der Markt von der anhaltenden politischen Unsicherheit in Italien gebremst worden./tih/tav

Seite 1 von 2

Depot Vergleich
Anzeige

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 31.05.2018
Mehr zum Thema
AktienEuroHandelDAXUSA


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel