DAX-1,49 % EUR/USD-0,77 % Gold-0,21 % Öl (Brent)-6,90 %
Aktien New York Ausblick: Starker US-Arbeitsmarkt macht Anlegern Hoffnung
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Ausblick Starker US-Arbeitsmarkt macht Anlegern Hoffnung

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
06.07.2018, 14:55  |  1061   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Starke US-Arbeitsmarktdaten haben am Freitag an der Wall Street die im Zuge des globalen Handelskonflikts aufgekommenen Konjunkturängste gemildert. Der Broker IG indizierte den US-Leitindex Dow Jones Industrial rund eine Dreiviertelstunde vor dem Auftakt auf 24 375 Punkte und damit 0,07 Prozent über dem Vortagesschluss. Die US-Wirtschaft hatte im Juni mehr Arbeitsplätze geschaffen als erwartet, während die Löhne und Gehälter nicht so deutlich zulegten wie erwartet.

Vor diesen starken Daten hatte sich für den Dow im Sog des Handelskonflikts der USA mit China noch ein Minus von fast einem halben Prozent abgezeichnet. Grund waren die anhaltenden Ängste der Investoren vor eine Konjunkturabkühlung. Diese schwelen trotz der zuversichtlich stimmenden Arbeitsmarktdaten weiter.

So eskalierte der Streit zwischen den USA und China mit gegenseitigen Strafzöllen. In einer ersten Runde traten um Mitternacht Washingtoner Zeit US-Sonderabgaben auf Einfuhren aus China im Wert von 34 Milliarden US-Dollar in Kraft. China reagierte umgehend mit eigenen Sonderzöllen auf Einfuhren aus den USA in ähnlichem Umfang. US-Präsident Donald Trump drohte China sogar noch mit zusätzlichen Strafzöllen, die auf alle seine Importe in die USA im Wert von mehr als 500 Milliarden US-Dollar ausgedehnt werden könnten.

Bei den Einzelwerten stachen die Aktien des Biotech-Unternehmens Biogen nach einem Erfolg bei einem möglichen Alzheimer-Medikament hervor. Sie schnellten vorbörslich um rund 12 Prozent nach oben. In einer Phase-II-Studie mit Alzheimer-Patienten in einem frühen Stadium habe der Antikörper BAN2401 das Fortschreiten der Krankheit deutlich verringert, teilten Biogen und sein japanischer Partner Eisai mit.

Zudem könnten die Aktien von JPMorgan einen Blick wert sein, nachdem über einen Einstieg des US-Geldhauses bei der Deutschen Bank spekuliert wurde. Die US-Großbank JPMorgan dementierte allerdings das von der "Wirtschaftswoche" kolportierte Interesse./mis/jha/

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel