DAX+2,38 % EUR/USD-0,19 % Gold-0,70 % Öl (Brent)+2,73 %

Das Unternehmen nimmt Gestalt an Nick Heidfeld fährt für Automobili Pininfarina, wie jetzt bei der Vorstellung des Supersportwagen-Designs bekannt wurde (FOTO)

Nachrichtenagentur: news aktuell
14.07.2018, 12:46  |  1045   |   |   
New York (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

- Automobili Pininfarina gewährt ersten Einblick in das
Außendesign des allerersten Luxus-Elektrofahrzeugs der Marke
Pininfarina unter dem Codenamen "PF0"

- Nick Heidfeld zum Entwicklungsfahrer und Markenbotschafter des
neuen Automobili Pininfarina-Teams beim Formel E-Straßenrennens in
New York ernannt

- Automobili Pininfarina lädt spezialisierte Händler ein, Partner
des neuen Unternehmens zu werden und den künftigen Eignern der
Luxus-Elektrofahrzeuge aus der Automobili Pininfarina-Modellpalette
einen Service auf Weltklasse-Niveau zu bieten

Mit drei neuen, vielversprechenden, heute in New York
präsentierten Designskizzen des neuen Luxus-Supersportwagens mit
Elektroantrieb von Automobili Pininfarina gewann die Markteinführung
des neuen Supersportwagens PF0 an Fahrt.

Luca Borgogno, Automobili-Designdirektor, sagte: "Pininfarina
verfügt über eine unvergleichliche Tradition in der Herstellung von
schönen und gleichzeitig technisch innovativen Fahrzeugen. Diese
Kombination für Pininfarinas erstes Straßenfahrzeug zu erschaffen,
ist wie ein wahrgewordener Traum.

Der PF0 wird puristisches Design, Schönheit und Innovation
miteinander verbinden. In enger Zusammenarbeit mit Pininfarina SpA
haben wir drei neue Skizzen kreiert, die potenziellen Eignern eine
spannende Vorschau auf Designelemente geben, die wir bei diesem
einzigartigen Supersportwagen erstmals zeigen werden."

Unter der faszinierend gestylten Karosserie verbergen sich
Technologien auf einem extrem hohen Niveau sowie funktionelle
Konstruktionselemente, die dem PF0 eine für ein Straßenfahrzeug
schier unglaubliche Leistungsfähigkeit verleihen: angepeilt sind ein
Beschleunigungsvermögen von 0 auf 100 km/h in unter zwei Sekunden,
eine Höchstgeschwindigkeit von über 400 km/h und eine potenzielle
emissionsfreie Reichweite von fast 500 Kilometern.

Als Ehrengast von Mahindra Racing beim Formel E-Straßenrennen an
diesem Wochenende gab Michael Perschke, der Vorstandsvorsitzende von
Automobili Pininfarina, zudem Pläne bekannt, den ehemaligen Formel
1-Rennfahrer Nick Heidfeld an Bord zu holen. Heidfeld wird ab Anfang
2019 ein wichtiges Teammitglied bei der Entwicklung des
Fahrzeugdynamikprogramms des PF0 sein. Der Verkaufsstart des voll
elektrisch angetriebenen Supersportwagens ist für Ende 2020 geplant.
Michael Perschke sagte: "Der PF0 entstammt dem 50 Jahre alten Traum
von Battista "Pinin" Farina, eine eigenständige Fahrzeugreihe unter
dem Markennamen Pininfarina aufzubauen, die Schönheit mit
technologischem Fortschritt verbindet. Der PF0 wird eine enorme Kraft
und grenzenlosen Nervenkitzel für den Fahrer bieten. Wir befolgen
eine spezielle Strategie, nach der wir vom Motorsport inspirierte
Technologien für Straßenfahrzeuge weiterentwickeln. Nick Heidfeld hat
mehr Rennerfahrung in der Formel E als jeder andere Fahrer und wir
freuen uns sehr, dass er uns ab nächstem Jahr dabei unterstützen
wird, den PF0 mit einer elektrisierenden Leistung auf
Motorsport-Niveau auszustatten.

Rennfahrer Nick Heidfeld kommentierte: "Die Gelegenheit, ein Teil
der Automobili Pininfarina-Familie zu werden und Fahrzeuge zu
entwickeln, die Leistung, Luxus und noch nie dagewesene nachhaltige
Synergien bieten, ist für mich die Erfüllung eines Traums. Ich freue
mich darauf, mein Motorsportwissen und meine Erfahrung bei der
Rennwagenentwicklung einbringen zu können. Ich werde eng mit dem
neuen Konstruktions- und Designteam von Automobili Pininfarina
zusammenarbeiten, um unser gemeinsames Ziel zu erreichen: den
schönsten Sportwagen zu erschaffen, der elektrisierenden Spaß auf der
Straße und auf der Rennstrecke verspricht."

Automobili Pininfarina wurde im April dieses Jahres in Rom
offiziell den Weltmedien vorgestellt, wo das Unternehmen seine Pläne
präsentierte, voll elektrisch angetriebene, ultraluxuriöse Fahrzeuge
zu entwickeln. Die in Kleinserien nachhaltig produzierten Automobile
sollen auch höchsten Ansprüchen in puncto Design und Attraktivität in
ihren jeweiligen Segmenten gerecht werden.

Da in Nordamerika ein leidenschaftliches Interesse an
Elektroantrieben und an Fahrzeugen mit Pininfarina-Design zu
Seite 1 von 3
Mehr zum Thema
DeutschlandItalien


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel