Neue Exporo-Anleihe „Quartier Wiener Straße“ in Dresden – Zinskupon von 5,5% p.a.

Nachrichtenquelle: Anleihen Finder
29.08.2018, 14:28  |  1488   |   |   


Die Crowdinvestment-Plattform Exporo ist erneut mit einer Immobilienanleihe am Start. Mit einer Laufzeit bis 31. März 2020 ein echter Kurzläufer. Das Emissionsvolumen beträgt bis zu 4,5 Millionen Euro. Die jährliche Verzinsung liegt bei 5,5 Prozent. Exporo wagt sich diesmal allerdings auf eher gewagtes Terrain. Der Projektentwickler verfügt über keine signifikante Erfahrung im Immobilienbereich und das Projekt leidet bereits heute unter Kostenüberschreitungen. Die Mittel der Anleihe sollen zur abschließenden Fertigstellung eines Wohn- und Gewerbe-Quartiers mit acht Immobilien in Dresden verwendet werden.

Emittentin: Die Emittentin, die Exporo Mezz 4 GmbH, ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Exporo AG, die die gleichnamige Crowdinvesting-Plattform betreibt. Die Exporo Mezz 4 GmbH hat bis auf die Vorbereitung dieser Emission noch keine Geschäftstätigkeit entfaltet. Ausschließliche Geschäftstätigkeit wird der Erwerb und die Verwaltung einer Darlehensforderung gegen die Prime Power Systems Holding GmbH (Projektgesellschaft) sein. Die Darlehensforderung resultiert aus einem Darlehensvertrag, den ein deutsches Kreditinstitut mit der Projektgesellschaft über eine Darlehenssumme von 4,5 Millionen Euro mit einer Laufzeit bis zum 19. November 2019 abschließen wird.

Projektgesellschaft: Bei der Prime Power Systems Holding GmbH handelt es sich laut Verkaufsprospekt um eine reine Zweckgesellschaft, die ausschließlich für die Errichtung und das Halten der Immobilie bis zu deren Veräußerung genutzt wird. Unerwähnt bleibt im Verkaufsprospekt, dass das Unternehmen schon im Jahr 2008 als Magic Alpaca World GmbH gegründet wurde. Unternehmensgegenstand war seinerzeit die Zucht und der Handel mit Alpaca Tieren sowie die Vermarktung von deren Wolle. Im Jahr 2009 erfolgte die Umfirmierung in PE Solar Lauta GmbH. Der neue Unternehmenszweck war nun die Projektierung, der Bau, der Betrieb und der Erwerb von Solarparks, insbesondere der Aufbau und der Betrieb des Solarparks Lauta in Sachsen. Im Jahr 2012 erfolgte die nächste Umfirmierung zur Prime Power Systems GmbH, die dann im Jahr 2015 zur Prime Power Systems Holding GmbH wurde. Vor dem Hintergrund der Unternehmensentwicklung verwundert es nicht, dass Exporo der Projektgesellschaft „keine signifikante Erfahrung“ als Immobilien-Projektentwickler attestiert.

Seite 1 von 4
Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel