DAX-1,80 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,08 % Öl (Brent)-6,70 %

Cryptos with Block66 Das sieht man selten. Ein Bitcoin-Wal in einer wahnsinnigen Aktion.

Gastautor: Oliver Michel
03.09.2018, 00:02  |  1928   |   |   

Innerhalb von 2 Stunden stieg die Zahl der Short-Positionen um über 50% (!) an. Der Kurs des Bitcoin fiel ab er nicht. Im Gegenteil. Er stieg an!

02. September 2018 - 23:50 Uhr

Innerhalb von 2 Stunden stieg die Zahl der Short-Positionen um über 50% (!) an. Der Kurs des Bitcoin fiel ab er nicht. Im Gegenteil. Er stieg an!

Am Sonntag in der Zeit von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr ereignete sich dieses besondere Schauspiel. Da ist ein Bitcoin-Wal mit ganz tiefen Taschen massiv aktiv geworden. Gut zu sehen im 15-Minuten-Chart auf der rechten Seite. Rot sind die Short- und grün die Long-Positionen. Ein Anstieg der Short-Positionen um über 50% bei gleichzeitigem Preisanstieg des Bitcoins auf 7.429 USD (Bitfinex). Einfach nur verrückt. Da ist ein ganz, ganz großer Wal mit viel, viel Geld mal aufgetaucht. Diese Aktion sollte einem einmal mehr vor Augen führen, in was für einem Markt wir uns da mit unserem Geld bzw. unseren Investments befinden.

Der Bitcoin bewegt sich mit einem Tages-Plus von 1,5% um einen Preis von 7.300 USD. Die Nummer 2 und 3 der Coins, Ethereum und Ripple, können bei dieser positiven Entwicklung des Bitcoins nicht mithalten. Sie rangieren im leichten Minus. Die oben beschriebene Aktion galt also im Wesentlichen dem Bitcoin. Das wäre eine mögliche Interpretation.

Zurück zur Leitwährung, dem Bitcoin. Apropos Interpretation. Wie ist eine derartige Aktion nun zu interpretieren? Ganz banal könnte man sagen, dass da jemand ist, der den Preis einfach nach oben treiben will. Wäre ja nicht das Schlechteste. Mit etwas mehr Phantasie könnte man sagen, dass er im großen Stile Long in Short getauscht hat, ohne den Preis wesentlich zu verändern. Die mittelfristige Konsequenz läge auf der Hand. Und damit wäre beides motiviert, nämlich sowohl der Weg des Bitcoins und damit der Altcoins nach oben als auch nach unten. Na prima. Klar ist, der Wal wird uns seine Hidden Agenda nicht auf die Nase binden. Wir können nur reagieren, auf das, was wir sehen. Und meine persönliche Reaktion ist die, dass ich mich aus diesem Markt fernhalte, so lange eine klare Tendenz nicht ersichtlich ist. Das erfordert zwar Geduld und Selbstdisziplin, seine Finger vom Kaufen- oder Verkaufen-Button wegzulassen, erscheint mir aber am Ende des Tages sinnvoller.

Oliver Michel

 

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Konto mit dem Namen CryptosWithB66 bei eToro.

Folgen Sie meinem Crypto Blog

  • über die Website www.block66.de
  • über den News Feed auf der eToro-Plattform
  • auf Twitter unter @CryptosWithB66
  • in der XING-Gruppe mit dem Namen CryptoCoins with Block66
  • indem Sie mich zu Ihren Kontakten auf Xing oder Linkedin hinzufügen

 

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2018 block66.de. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel