DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)0,00 %

PLATIN Edelmetall dreht wieder nach unten ab

05.09.2018, 12:14  |  1071   |   |   

Bereits unsere letzte Kommentierung von Ende August zu Platin übertitelten wir mit „Überzeugend ist das nicht“. Hierbei thematisierten wir die zuletzt zu beobachtende Erholung, die allerdings bereits damals wichtige Attribute vermissen ließ. 

So hieß es in der betreffenden Kommentierung u.a. „[…] Die aktuell laufende Erholung ist noch mit Vorsicht zu genießen. Erst Preise oberhalb von 800 US-Dollar würden die Lage etwas entspannen. Nicht minder wichtig wäre dann die Fortsetzung der Bewegung über die 850 US-Dollar hinweg. So lange Platin unterhalb von 800 US-Dollar notiert, muss mit der Wiederaufnahme der Korrekturbewegung in Richtung 750 US-Dollar gerechnet werden.“

Der Ausflug über die 800er Marke währte nicht lange. Der eminent wichtige Widerstand bei 850 US-Dollar geriet gar nicht erst in Gefahr. Es folgte die Wiederaufnahme der Abwärtsbewegung, die sich über den intakten Trend im Chart manifestiert. Die kurze Schwäche des US-Dollars verschaffte den Edelmetallen insgesamt nur eine kurze Atempause. Bleibt es bei der Dominanz des US-Dollars, dann dürften aus auch zukünftige Erholungen schwer haben, sich adäquat zu entwickeln. 

Mit aktuell 772 US-Dollar rückt nun unweigerlich das 52-Wochen-Tief im Bereich von 757 US-Dollar erneut in den Fokus. Damit bestünde theoretisch die Möglichkeit einen Doppelboden auszubilden, doch mit Blick auf die hohe Dynamik der Abwärtsbewegung ist es eher fraglich, dass dieses Unterfangen gelingen wird. Ausgeschlossen ist es aber auch nicht, denn bereits im Bereich von 750 US-Dollar  würde Platin auf eine massive Unterstützung treffen, die zuletzt 2008 getestet wurde und damals eine kräftige Erholung initiierte. D.h. im Umkehrschluss aber auch: Halten die 750 US-Dollar nicht, heißt es aus charttechnischer Sicht „Land unter“. 
Kurzum: Es bleibt dabei. Platin läuft Gefahr, die Korrektur aus charttechnischer Sicht erneut zu befeuern. Die Zone 757 / 750 US-Dollar muss schlichtweg halten, anderenfalls ist eine Neubewertung der Lage unerlässlich. Auf der Oberseite trifft Platin im Bereich von 800 und 850 US-Dollar auf Widerstände.  
 


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier
Platin


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends