DAX+0,39 % EUR/USD+0,28 % Gold-0,07 % Öl (Brent)+1,10 %

Cryptos with Block66 Wie nachhaltig ist der aktuelle Aufschwung von Bitcoin & Altcoins?

Gastautor: Oliver Michel
22.09.2018, 00:38  |  1477   |   |   

Seit 4 Tagen kennen die Coins nur eine Richtung. Aufwärts. Ripple legte gar einen Verdoppler hin. Klasse. Nachhaltig oder FOMO?

22. September 2018 - 00:10 Uhr

Seit 4 Tagen kennen die Coins nur eine Richtung. Aufwärts. Ripple legte gar einen Verdoppler hin. Klasse. Nachhaltig oder FOMO?

Tage wie diese machen Lust auf Coins! Und ich möchte diese Stimmung auf keinen Fall trüben. Jeder sollte diese Stimmung aufnehmen und auf seine Weise ganz individuell ausleben. Ich für meinen Teil habe in meinem Konto CryptosWithB66, das diesem Blog zugrunde liegt, alle ins Positive gelaufenen Positionen von Ethereum und Ripple zu recht guten Preisen verkauft. Vom Gewinne mitnehmen ist noch niemand arm geworden. Meine Art, den Tag zu genießen.

Zunächst ganz kompakt zum Marktgeschehen. Der Bitcoin liegt zu Ende des Freitags mit knapp 4% vorne und kratzt gerade an der Marke von 6.800 USD. Wenn er die packt, ist wieder etwas Luft nach oben. Ethereum erarbeitete sich ein Plus von knapp 10%. Den Vogel schoß auch heute wiederum Ripple ab, die zeitweise mit sage und schreibe 75% im Plus lagen! Ich habe meine zweite Tranche Ripple nach gestern Nacht heute verkauft, als sie bei 0,70 USD standen. Die ganze Bewegung von Ripple aufwärts erinnerte mich an die exponentielle, hype-artige Bewegung, die der Bitcoin im letzten Dezember machte, bevor er dann abstürzte. Da muß ich dann nicht dabei sein. Keine Frage. Ich kann mich irren und es geht gerade so weiter.

Ich möchte an dieser Stelle noch Abbitte leisten, bei denen die ich im vorletzten Blog noch als heillose Optimisten, Bullen und Verschwörungsfanatiker bezeichnet habe. Ja der Bitcoin hat die Bear Flag innerhalb von drei Tagen von unten nach oben durchschritten und ist sogar nach oben ausgebrochen (siehe Chart). Ich hätte das so nicht für möglich gehalten. Respekt.

Das ändert aber insgesamt nichts an der Tatsache, dass sich jeder fragen muß, ob dieser schöne Aufschwund wirklich nachhaltig ist oder nur FOMO-getrieben. Wenn ein Preis oder Kurs innerhalb eines Tages erst um 75% steigt, um dann auf 25% zu fallen (was immer noch gut ist), dann habe ich da in Sachen Realitätsnähe bzw. realitätnaher Preisbildung so meine Bedenken. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass wir uns auf einem Weg nach unten befinden, der noch nicht bis zum bitteren Ende beschritten worden ist. Bitte, auch hier gilt. Ich kann mich irren.

Ich gehe davon aus, dass wir noch mal niedrigere Preise sehen werden. Infolge dessen habe ich die positiven Positionen geschlossen und warte auf bessere Preise. Das Warten kann durchaus noch einige Zeit dauern, aber ich denke, dass es sich lohnen wird.

Oliver Michel

 

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Konto mit dem Namen CryptosWithB66 bei eToro.

Folgen Sie meinem Crypto Blog

  • über die Website www.block66.de
  • über den News Feed auf der eToro-Plattform
  • auf Twitter unter @CryptosWithB66
  • in der XING-Gruppe mit dem Namen CryptoCoins with Block66
  • indem Sie mich zu Ihren Kontakten auf Xing oder Linkedin hinzufügen

 

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2018 block66.de. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Habs doch gewußt Sonntagnachmittag gehts wieder nach unten und ewig grüßt das Murmeltier.
Wann wird man oder will man endlich begreifen das der Bitcoin weder die 8000 noch höhere Kurse je wieder sehen wird.
Aber dank Drogenrausch spinnt man sich die Welt wie Pippi Langstrumpf zu recht. Das ganze hat System erst bis zu einem bestimmten Kurs hoch dann Seitwärts leicht nach unten als Signal für andere Trader dann wieder seitwärts und abwärts geht die Post Kursziel bis ersten Stop und wieder seitwärts 6600. Die nächsten Tage eher seitwärts schleppend aufwärts dann seitwärts.
Chartanalyse unsinnig da der Chart bzw. der Kurs durch Manipulation durch News wahr oder gelogen bestimmt wird.
Nachhaltig oder gar weiter nach oben, hatten wir vor ein paar Tagen erst was war heiße Luft.
Spätestens am Sonntag kommt wieder eine Fake Meldung und wir rauschen nach unten.
Ich bleibe dabei Bitcoin bleibt in der Range von 6000 - 7000 Dollar.
Bei Ripple wundert es mich etwas, da hier die Zusammenarbeit mit Banken in Verbindung gebracht wurde. Diese Verbindungen sind doch seit Monaten schon bekannt und Ripple wurde dafür verflucht.
Der einzige Coin der auch genutzt wird bekam den Hintern nicht hoch und jetzt drehen einige wieder durch. Ripple ist schneller im Keller als man gucken kann, siehe TRX große Visionen davor stieg er nach der Ankündigung auch wieder to the moon Ankündigung und abwärts. Gestern die Ankündigung TRX Mainnet wird wahrscheinlich 2037 vollständig sein heißt weiter verkaufen und Entwicklung abwarten oder hin und wieder dazu kaufen. Ich persöhnlich würde warten um später bei 50 -90% weiteren verlusten dazu zukaufen bin allerdings schon 56 und mit 75 schon wahrscheinlich demenz und nicht mehr in der Lage zu geniesen schade ums heraus geschmissene Geld.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel