DAX-0,54 % EUR/USD-0,44 % Gold-0,28 % Öl (Brent)-1,19 %

Eine Ära geht zu Ende Zetsche wird den CEO-Thron räumen

26.09.2018, 10:55  |  1756   |   |   

Die Daimler AG beschleunigte den Führungswechsel und ernannte Entwicklungsleiter Ola Källenius zwei Jahre früher als geplant zum Nachfolger von Vorstandsvorsitzenden Dieter Zetsche.

Källenius, der erste Ausländer, der das Ruder von Daimler übernimmt, wird schon 2019 CEO, sagte Daimler am Mittwoch in einer Erklärung. Der 49-jährige Schwede wird der Nachfolger des langjährigen Daimler-CEO Zetsche. Geplant ist eine zweijährige Übergangsphase und ab 2021 soll Zetsche den Vorsitz des Aufsichtsrates übernehmen. Mit Källenius benennt Daimler einen langjährigen Mitarbeiter, der aus den Mitarbeiterreihen bis zur Spitzenposition aufgestiegen ist. 

"Mit Ola Källenius ernennen wir eine anerkannte, international erfahrene und erfolgreiche Daimler-Führungskraft", sagte der Vorstandsvorsitzende Manfred Bischoff. Der Wechsel an der Spitze kommt zu einem kritischen Zeitpunkt für den weltweit größten Luxusautohersteller und Nutzfahrzeughersteller. 

Daimler war im Juni unter den Automobilherstellern der erste, der die Jahresziele - angesichts der unvorhersehbaren Auswirkungen von Handelsstaus und Preisdruck sowie der hohen Ausgaben für Elektrofahrzeuge - senkte.

Källenius "scheint eine logische Lösung zu sein", nachdem er erfolgreich Schlüsselpositionen im Management besetzt hat, sagte Sven Diermeier, Frankfurter Analyst bei der Independent Research GmbH.

Die Daimler-Aktie steht heute Vormittag mit 1,13 Prozent im Minus. Die Jahresperformance liegt bei -17,93 Prozent. Während das Jahreshoch bei 76,48 Euro lag, notiert das Papier aktuell bei 54,08 Euro. Die US-Bank JPMorgan hat heute das Kursziel von 85 Euro auf 76 Euro pro Aktie gesenkt.

Quelle:

Bloomberg

Wertpapier
Daimler


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel