DAX+1,89 % EUR/USD+0,02 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

DGAP-Adhoc Deutsche Steuerberater-Versicherung, Pensionskasse des steuerberatenden Berufs VVaG: (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.10.2018, 10:53  |  533   |   |   

Deutsche Steuerberater-Versicherung, Pensionskasse des steuerberatenden Berufs VVaG:

^
DGAP-Ad-hoc: Deutsche Steuerberater-Versicherung, Pensionskasse des steuerberatenden Berufs VVaG / Schlagwort(e): Prognose/Sonstiges Deutsche Steuerberater-Versicherung, Pensionskasse des steuerberatenden Berufs VVaG:

19.10.2018 / 10:53 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ad hoc Mitteilung

Identi- Deutsche Steuerberater-Versicherung Pensionskasse des tät des steuerberatenden Berufs VVaG Poppelsdorfer Allee 24 53115 Emitten- Bonn
ten

ISIN DE000A13R483

WKN A13R48

Identi- Petra Albrecht, Vorstand [1]p.albrecht@ds-versicherung.de tät der 0228/98213-52 Martin Bollmann, Vorstand mittei- [2]m.bollmann@ds-versicherung.de 0228/98213-60 1. lenden mailto:p.albrecht@ds-versicherung.de 2. Person mailto:m.bollmann@ds-versicherung.de
Insider-
informa-
tion
Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Artikel 17 der VO (EU) Nr. 596/2014
Drohende Nichtbedeckung der Solvabilitätskapitalanforderung und der Mindestkapitalanforderung

Zum Bilanzstichtag 31. Dezember 2018 droht die Nichtbedeckung der Solvabilitätskapitalanforderung und der Mindestkapitalanforderung. Es werden möglicherweise erhebliche Erhöhungen der Deckungsrückstellung zur weiteren Zinsverstärkung vorzunehmen sein. Im Fall einer (ggf. teilweisen) Finanzierung der Erhöhungen durch eine Entnahme aus der Rückstellung für Beitragsrückerstattung (RfB) nach § 140 Abs. 1 Satz 2 VAG würden die Eigenmittel voraussichtlich unter die Solvabilitätskapitalanforderungen gemäß § 213 i. V. m. § 234 Abs. 1 u. Abs. 3 Satz 1 Nr. 8 VAG sinken. Auch ohne eine derartige Entnahme aus der RfB erscheint es derzeit fraglich, Fehlbeträge in Folge der Zinsverstärkungen vermeiden zu können, die gegebenenfalls aus der Verlustrücklage zu decken wären. Die Eigenmittel würden dann durch Entnahme aus der Verlustrücklage unter die Solvabilitätskapitalanforderung sinken.
Je nach Umfang der vorzunehmenden Zinsverstärkungen kann auch die Nichtbedeckung der Mindestkapitalanforderung gemäß § 213 i. V. m. § 234 Abs. 1 u. Abs. 3 Satz 1 Nr. 8 VAG eintreten.
Der Emittent ist eine Pensionskasse im Sinne des § 232 VAG. Gemäß seiner Satzung ist ein sich ergebender Fehlbetrag, soweit er nicht aus der Verlustrücklage gedeckt werden kann, aus der Rückstellung für Beitragsrückerstattung zu decken und soweit auch diese nicht ausreicht, durch Herabsetzung der Leistungen oder durch Erhöhung der Beiträge oder durch beide Maßnahmen auszugleichen.

Bekanntgabe der Insiderinformation 19.10.2018 / 10.00 Uhr über den Dienstleister EQS Group AG Karlstr. 47 80333 München Bonn, den 19. Oktober 2018

Petra Albrecht Martin Bollmann

---------------------------------------------------------------------------

19.10.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Steuerberater-Versicherung, Pensionskasse des steuerberatenden Berufs VVaG
Poppelsdorfer Allee 24
53115 Bonn
Deutschland
Telefon: 0228 - 98 213-0
Fax: 0228 - 98 213-11
E-Mail: info@ds-versicherung.de
Internet: www.ds-versicherung.de
ISIN: DE000A13R483
WKN: A13R48
Börsen: Freiverkehr in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

735405 19.10.2018 CET/CEST

°



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel