DAX+1,42 % EUR/USD+0,36 % Gold+0,23 % Öl (Brent)-0,46 %

Warum 43 % der Millennials im Rentenalter in Schwierigkeiten stecken werden

Nachrichtenquelle: The Motley Fool
02.12.2018, 11:45  |  475   |   |   

Wenn du in deinen 50er oder 60er Jahren bist und der Ruhestand näher rückt, ist es natürlich, dem Sparen für deine goldenen Jahre mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Die gleiche Motivation in deinen 20er und 30er Jahren aufzubringen, ist dagegen leichter gesagt als getan, besonders wenn der Ruhestand noch in weiter Ferne erscheint. Du hast noch nicht die Spitze deines Verdienstes erreicht und musst andere dringende Ausgaben bestreiten, etwa Hypothekenzahlungen und Studentendarlehen.

Wenn man aber die Altersvorsorge zu lange hinausschiebt, läuft man Gefahr, dass zu wenig zusammenkommt, bis die goldenen Jahre schließlich heraufziehen. Das ist nach Angaben von Provision Living das Dilemma, in dem sich heute viele Tausend Menschen befinden. 43 % der jüngeren Erwachsenen haben weniger als 5.000 US-Dollar für die Zukunft gespart, und wenn sie nicht anfangen, hier nachzubessern, wird es später für sie knapp werden.

Du brauchst Altersvorsorge

Um es klar zu sagen: Egal wie bescheiden der Lebensstil ist, den du im Ruhestand führen willst, deine letzten Jahre werden sich nicht selbst finanzieren. Wenn wir Glück haben, wird die Sozialversicherung immer noch so gut sein wie heute, was bedeutet, dass du ein monatliches Grundeinkommen hast. Dieses reicht jedoch im besten Fall nur aus, um etwa 40 % deiner Einnahmen vor dem Ruhestand zu ersetzen. Das ist ein Problem, denn die meisten Senioren brauchen heute etwa den doppelten Betrag, um ihre Rechnungen zu bezahlen und komfortabel zu leben. Wenn du nicht zur glücklichen Minderheit der jüngeren Arbeitnehmer gehörst, die Zugang zu einer Arbeitgeberrente haben, brauchst du Ersparnisse, um diese Lücke zu schließen.

Wenn es eine Sache gibt, die als Millennial für dich arbeitet, ist es Zeit. Wenn du Schritte unternimmst, um deine Rücklagen heute zu erhöhen, ist die Wahrscheinlichkeit gut, dass du mehr als genug sammelst, um im Ruhestand später nach deinen Wünschen zu leben. Stellen wir uns vor, du bist 35 Jahre alt und hast absolut kein Geld zum Sparen – keine gute finanzielle Situation. Hier siehst du, was du am Ende herausbekommst, wenn du dich ein bisschen anstrengst:

Monatlicher Sparbetrag über die nächsten 30 Jahre: Im Alter von 65 Jahren (bei  7 % durchschnittlicher Jahresrendite)
200 USD 227.000 USD
300 USD 340.000 USD
400 USD 453.000 USD
500 USD 567.000 USD
600 USD 680.000 USD
700 USD 793.000 USD
800 USD 907.000 USD
900 USD 1.020.000 USD
1.000 USD 1.130.000 USD

TABELLE UND BERECHNUNGEN: AUTOR.

Wie du siehst, ist der Ruhestand keineswegs ein tragischer Fall, auch wenn du das Sparen im ersten Jahrzehnt deiner Karriere völlig vernachlässigt hast. Ebenso gilt: Je mehr du von diesem Zeitpunkt an sparen kannst, desto mehr finanzielle Sicherheit kaufst du dir für spätere Jahre.

Natürlich ist es einfacher gesagt als getan, Monat für Monat eine beträchtliche Menge Geld zu sparen, aber wenn du bereit bist, Änderungen an deinem Lebensstil vorzunehmen, ist es machbar. Werfen wir also einen Blick auf dein aktuelles Haushaltsbuch oder erstellen wir eines, wenn du noch keins hast, und finden wir Wege, um mit der Senkung deiner Ausgaben zu beginnen. Das kann bedeuten, dass man billiger wohnt, sein Auto verkauft, wenn öffentliche Verkehrsmittel zur Verfügung stehen, oder mehr Mahlzeiten zu Hause kocht, um Geld für Lebensmittel zu sparen.

Darüber hinaus nimmst du dir fest vor, alle deine Gehaltserhöhungen und Boni zu verwenden, um deine Sparanstrengungen zu verstärken. Wenn du dafür sorgst, dass jede Gehaltserhöhung, die du bekommst, automatisch in deinem Rentenkonto landet, gibst du dieses Geld nicht aus und es wird einen guten Beitrag zu deinem Vermögensaufbau leisten.

Schließlich kannst du erwägen, einen Nebenjob anzunehmen, wenn du noch nicht genug zusammen bekommst. Von den Millionen Amerikanern, die derzeit einer zweiten Beschäftigung nachgehen, tun es 14 % zum Aufbau einer Notfallrücklage. Ein zusätzlicher Job kann es dir auch ermöglichen, deine Ersparnisse zu steigern, ohne zu viele der Annehmlichkeiten aufgeben zu müssen, auf die du Wert legst.

Auch wenn du noch jung bist, ist es nie zu früh, um an den Ruhestand zu denken. Je früher du anfängst, Rücklagen zu bilden, desto mehr Optionen hast du später im Leben.

Der größte Rentenfehler

Träumst du von einem wunderschönen Ruhestand? Warum auch nicht – nach all der harten Arbeit verdienst du das. Doch für viele könnte sich dieser Traum nicht verwirklichen, wenn sie diesen Rentenfehler machen. Ob du bereits mittendrin steckst, kurz davor stehst oder noch Jahrzehnte bis zum Ruhestand hast, unseren neuen Sonderbericht solltest du unbedingt lesen. Derzeit kannst du dir eine kostenlose Kopie sichern.

Mehr Lesen

Seite 1 von 2
Wertpapier
BTC zu USD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel