DAX-0,38 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,08 % Öl (Brent)+0,40 %

EUR/CHF Abwärtstrend fortgesetzt

10.12.2018, 08:30  |  512   |   |   

Fundamental: Präsident Mario Draghi könnte am Donnerstag nach der EZB-Sitzung womöglich bekannt geben, dass die Euro-Notenbank ihr Billionen Euro schweres Anleihekaufprogramm im Dezember auslaufen lasse. Darüber hinaus interessiert die Anleger aber noch mehr, ob die Währungshüter auch Aussagen dazu treffen, wie lange sie die Leitzinsen nach dem Ende der Anleihekäufe noch niedrig halten werden. Angesichts der vielen Risiken und der niedrigen Inflation könnte die Niedrigzinsphase aber noch eine ganze Weile anhalten.

Technisch: Der Wechselkurs von Euro in Schweizer Franken setzte zuletzt den Abwärtstrend, der aktuell zwischen 1,12 und 1,13 CHF beschrieben werden kann fort, und bestätigte dadurch das bei Vorstellung der Short-Idee skizzierte bearische Bild. Dabei bewegten sich die Notierungen mit ihren Tageshochs an der Oberseite des Trendkanals entlang, die von der momentan bei 1,134 CHF verlaufenden 20-Tage-Linie begleitet wird. Auf dem Weg nach unten könnte das Septembertief von 1,118 CHF als nächstes Ziel gelten.

Unsere vor einer Woche vorgestellte Idee, mit der WKN DD7J70 auf einen fallenden Wechselkurs von Euro in Schweizer Franken zu setzen, befindet sich im Gewinn. Der Open End Turbo Short schloss am Freitag zum Geldkurs von 3,79 Euro und lag mit 2,7 Prozent im Plus. Wer den Gewinn noch nicht mitnehmen, sondern in der Erwartung eines fallenden EUR/CHF-Kurses in der spekulativen Idee investiert bleiben möchte, kann diese durch ein erstes Nachziehen des Stoppkurses etwas näher am Vorstellungskurs absichern.

EUR/CHF (Tageschart in Schweizer Franken)

Tendenz:

EUR/CHF (Wochenchart in Schweizer Franken)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 1,130 // 1,136 // 1,137 // 1,143
Unterstützungen: 1,126 // 1,122 // 1,120 // 1,118

Mit einem Open End Turbo Short (WKN DD7J70) können risikofreudige Anleger, die von einem fallenden EUR/CHF-Wechselkurs ausgehen, mit einem Hebel von 26,3 davon profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt dabei 3,8 Prozent. Der Einstieg in die spekulative Position bietet sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an und könnte im Basiswert bei 1,135 CHF platziert werden. Im Open End Turbo Short ergibt sich daraus ein Stoppkurs bei 3,26 Euro. Ein Ziel nach unten könnte um 1,10 CHF bestehen. Das weitere Chance-Risiko-Verhältnis beträgt 4,9 zu 1.

Strategie für fallende Kurse
WKN: DD7J70 Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 3,79 – 3,80 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 1,1716 CHF Basiswert: EUR/CHF
KO-Schwelle: 1,1716 CHF akt. Kurs Basiswert: 1,129 CHF
Laufzeit: Open end Kursziel: 6,43 Euro
Hebel: 26,3 Kurschance: + 69 Prozent
Quelle: DZ Bank

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel