DAX-0,65 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,29 % Öl (Brent)-1,38 %

„Beim Einkauf zählt die Geschwindigkeit“ – Interview mit Martin Moll, Geschäftsführer der Euroboden GmbH

Nachrichtenquelle: Anleihen Finder
31.01.2019, 15:22  |  1432   |   |   


Die Euroboden GmbH aus München, die sich auf architektonisch wertvolle Projekte fokussiert, ist momentan mit ihrer zweiten Unternehmensanleihe am Kapitalmarkt vertreten. Die Anleihen Finder Redaktion hat mit dem Geschäftsführer Martin Moll, der unlängst 10% der Anteile am Unternehmen erworben hat, über die weitere Ausrichtung der Emittentin gesprochen.

Anleihen Finder Redaktion: Hallo Herr Moll, das Leitbild der Euroboden GmbH ist „Architekturkultur“. Was verstehen Sie darunter?

Martin Moll – Euroboden GmbH

Martin Moll: Euroboden versteht Architektur als gebaute Kultur. Seit seiner Gründung 1999 hat sich das inhabergeführte Unternehmen als einer der führenden Entwickler von städtebaulich sowie architektonisch anspruchsvollen und qualitativ hochwertigen Immobilien im deutschsprachigen Raum etabliert. Die gesellschaftliche und architektonische Vision jedes Projekts gestaltet Euroboden im engen Dialog mit renommierten Architekten. Das Team arbeitet dabei im kreativen Austausch mit allen Projektbeteiligten. So entstehen unter höchsten Maßstäben an Qualität, Individualität, Nachhaltigkeit und Ästhetik unverwechselbare Unikate im Stadtbild.

 Anleihen Finder Redaktion: Welche Schulnote geben Sie dem letzten Geschäftsjahr 2017/18 des Unternehmens? Wie verlief das Jahr aus Ihrer Sicht und welche Pläne/Ziele haben Sie mit Euroboden für 2018/19?

„Wir hoffen auf ein Rekordergebnis für das Geschäftsjahr 2017/18“

Martin Moll: Wir denken nicht in Schulnoten. Unbestritten ist aber, dass wir mit dem Verlauf des Geschäftsjahres 2017/2018 hoch zufrieden sind. Wir hoffen auf ein Rekordergebnis. Wir konnten verschiedene Projekte weiterentwickeln, haben zwei entwickelte Projekte werthaltig dem Markt zugeführt und haben unsere Projekt-Pipeline mit hochwertigen Immobilien weiter gefüllt. Euroboden wird auch im Geschäftsjahr 2018/2019 den eingeschlagenen erfolgreichen Weg weiter fortsetzen.

Anleihen Finder Redaktion: Da Sie es gerade ansprechen, wie sieht denn die aktuelle Projekt-Pipeline der Euroboden GmbH aus?

Martin Moll:Unsere Pipeline umfasst ein Projektvolumen von rund EUR 500 Mio. und 14 Projekte.

Anleihen Finder Redaktion: Ende letzten Jahres wurden zwei Grundstücke der Euroboden GmbH in München veräußert. Die Verkäufe haben zu einer deutlichen Stärkung des Eigenkapitals beigetragen. Warum ist das wichtig für Ihr Unternehmen? Skizzieren Sie uns dabei doch noch einmal kurz Ihre Unternehmensstrategie und Ihr Geschäftsmodell.

Seite 1 von 4
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroInvestorenEURBerlinAnleihen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel