DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-1,80 %
Wirecard sorgt für Rekordumsätze bei den Tradern
Foto: rawpixel - unsplash

Wirecard sorgt für Rekordumsätze bei den Tradern

Nachrichtenquelle: wikifolio
08.02.2019, 09:46  |  1854   |   |   

Ende Dezember erst hatte der frühere Aufsichtsratschef Klaus Rehnig spekuliert, dass „bald ein internationaler Konzern kommen und Wirecard kaufen will“. Sollte es tatsächlich ernsthafte Interessenten für den Zahlungsabwickler geben, bietet sich jetzt eine vermeintlich günstige Einstiegschance. Nach den Anschuldigungen in der „Financial Times“ brach der Aktienkurs innerhalb von drei Tagen um über 40 Prozent ein. Die Unschuldbeteuerungen des Unternehmens nährten zwar die Hoffnung, dass es sich wieder nur um gezielte Attacken von Short-Spekulanten handelt. Die Erholung verpuffte aber, als die Zeitung gestern Nachmittag nachlegte. Demnach soll Wirecard in Asien Aktiva hin und her geschoben und so die Bilanz manipuliert haben. Das erneute Dementi aus der bayerischen Firmenzentrale konnte nicht verhindern, dass die Aktie weiter an Boden verlor.

Die Aktie wird in den Depots hoch gewichtet

Viele Anleger agieren hier nach dem Motto „Wo Rauch ist, ist auch Feuer“ und bringen ihre zumeist immer noch reichlichen Gewinne in Sicherheit. Der Großteil der wikifolio-Trader hingegen setzt darauf, dass sich die Vorwürfe auch diesmal wieder in Luft auflösen. Fast zwei Drittel aller Trades in den vergangenen sieben Tagen waren Käufe. Einige davon entfielen auf Manuel Stötzel („MStoetzel“) der den Bestand an Wirecard-Aktien in seinem wikifolio „Antizyklisch & Growth Investment“ am vergangenen Freitag mit dem Hinweis „Und täglich grüßt das Murmeltier. Ich stocke massiv auf und erwarte temporär eine Erholung auf über 160 Euro“ deutlich ausgeweitet hatte. Nach der ersten Erholung am Montag konnte er einen Teil davon 14 Prozent über seinem Kaufkurs wieder veräußern. Gestern Nachmittag schlug er dann wieder zu, wodurch die Aktie in seinem Depot aktuell zu 28 Prozent gewichtet ist. Im Schnitt liegt die Position mit 8 Prozent im Plus.

Sogar fast ein Drittel des virtuellen Kapitals in seinem wikifolio „Szew Grundinvestment” hatte Simon Weishar („Szew“) zeitweise in Wirecard investiert. Die zuvor noch überschaubare Gewichtung der Aktie war in den vergangenen Tagen sukzessiv aufgestockt worden. Gestern Abend wurde dem Trader die Sache dann aber wohl doch zu heiß. Teilverkäufe (brachten ihm kleine Verluste von bis zu gut 3 Prozent ein) sorgten dafür, dass der Depotanteil von Wirecard auf „nur“ 20 Prozent reduziert wurde. Sein durchschnittlicher Einstandskurs liegt ungefähr auf dem aktuellen Kursniveau der Aktie.

Hin und her macht die Taschen auch mal voll

Dass Wirecard derzeit die mit sehr weitem Abstand am häufigsten gehandelte Aktie auf wikifolio.com ist, liegt vor allem an den vielen kurzfristig orientierten Akteuren. Die erfreuen sich an den überdurchschnittlich starken Kursschwankungen und halten den Titel nur für wenige Tage, Stunden oder manchmal auch Minuten. Stefan Henrichsmeier („bluewave“) hat den Titel in seinem wikifolio „blue wave - OPPORTUNITIES“ zuletzt sehr aktiv getradet und dabei bislang stets Gewinne zwischen 5 und 10 Prozent generiert. Die gestern Nachmittag aufgebaute Position (8 Prozent Gewichtung) liegt aktuell leicht im Minus.

Philip Kuschel („Jumer“) begnügte sich zum Wochenstart mit einem einzigen Trade, der ihm für das wikifolio „Handel von Aktienwerten” dafür aber in weniger als einer Viertelstunde einen Gewinn von fast 8 Prozent bescherte.

Bei Jens Jatho („JeJa“) wiederum brachten die Wirecard-Trades in dem wikifolio „Tenbagger - Sei aufmerksam“ in dieser Woche Gewinne zwischen 3 und 15 Prozent. Mit den gestern erneut erworbenen Stücken (4 Prozent Gewichtung) strebt er sicher ein ähnliches Ergebnis an. Dafür müsste die Aktie aber erst noch etwas zulegen.

Zehnmal mehr Trades als bei der Nummer zwei

Grundsätzlich zeigt sich, dass die wikifolio-Trader das Geschehen um Wirecard mit überdurchschnittlich hohem Interesse verfolgen. Statt sich über die Turbulenzen zu ärgern oder gar Kontrollmechanismen zur Vermeidung solcher Kursausschläge zu fordern, werden die Bewegungen aktiv genutzt, um darauf Profit zu schlagen. Die Zahl der Transaktionen bei Wirecard waren in den vergangenen Tagen zehnmal (!) so hoch wie bei der am zweitmeisten gehandelten Aktie.

Alle wikifolios mit Wirecard (ISIN: DE0007472060) im Depot.

Die 10 meistgehandelten Aktien (31.01. -07.02.2019)

# Name ISIN Handelsvolumen Alle Trades Käufe
1 Wirecard DE0007472060 6.035.905 4.651 67%
2 Amazon US0231351067 803.673 461 80%
3 Deutsche Bank DE0005140008 927.873 449 58%
4 Apple US0378331005 424.772 333 61%
5 NVIDIA CORP. DL-,001 US67066G1040 97.847 313 66%
6 ISRA VISION O.N. DE0005488100 41.369 285 51%
7 Bayer DE000BAY0017 761.088 239 53%
8 SMA Solar DE000A0DJ6J9 880.349 231 52%
9 SAP DE0007164600 961.876 224 40%
10 S+T AG AT0000A0E9W5 209.306 222 63%

 

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer