DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-1,80 %

Platin Auf Messers Schneide

13.02.2019, 09:30  |  853   |   |   

Der Platinpreis steckt übergeordnet seit Anfang letzten Jahres in einem intakten Abwärtstrend und verlor in der Spitze über 26 Prozent an Wert. Seit August 2018 kann jedoch ein kurzfristiger Aufwärtstrend ausgemacht werden, welcher derzeit aber merklich unter Beschuss von Verkäufern steht. Noch kann sich das Preisniveau oberhalb der Trendlinie von 790 US-Dollar behaupten, aber die Gefahr eines Verkaufssignals ist dadurch noch lange nicht gebannt.

Saisonal betrachtet lieferte der Jahresanfang für sich betrachtet häufig ein Kaufargument, der Kursverlauf der letzten Wochen mahnt aber zu Vorsicht. Ein Rutsch unter die aktuellen Wochentiefs von 784 US-Dollar könnte rasch eine Verlaufswelle in Richtung 778 US-Dollar nach sich ziehen, darunter könnte es mit dem Metall sogar auf das Preisniveau aus August letzten Jahres bei 754 US-Dollar weiter runter gehen. Auf der anderen Seite kann das aktuelle Niveau von Investoren aber auch für eine zwischengeschaltete und vor allem dynamische Gegenbewegung genutzt werden.

Einen ersten Hinweis hierfür würde ein Kurssprung über das Niveau von mindestens 800 US-Dollar liefern. In diesem Fall könnte erneut die langfristige Abwärtstrendlinie um 818 US-Dollar (fallend) angesteuert werden, ein Ausbruch darüber wird in einem ersten Schritt aber nicht erwartet. Als weitere Hürde kommt noch der 50-Wochen-Durchschnitt EMA 50 bei derzeit 846 US-Dollar (auch fallend) hinzu, oberhalb dessen erst die Wahrscheinlichkeit auf einen Lauf zu den Novemberhochs bei 877 US-Dollar merklich ansteigt.

Platin (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 794 // 800 // 810 // 818 // 846
Unterstützungen: 784 // 778 // 774 // 766 // 754

Mit einem Open End TurboShort (WKN ST8XKP) können risikofreudige Anleger, die von einem fallende Platinpreis ausgehen, mit einem Hebel von 30,4 davon profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt dabei 2,64 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich dabei stets unter Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an und kann im Basiswert bei rund 800 US-Dollar platziert werden, nicht aber über den aktuellen Wochentiefs. Im Open End Turbo Short ergibt sich daraus ein Stoppkurs bei 0,13 Euro. Ein Ziel nach unten könnte um 754US-Dollarbestehen. Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee beträgt 3,2 zu 1.

Strategie für fallende Kurse
WKN: ST8XKP Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 0,23 - 0,24 Euro Emittent: Société Générale
Basispreis: 811,896 US-Dollar Basiswert: Platin
KO-Schwelle: 811,896 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 790,00 US-Dollar
Laufzeit: Open end Kursziel: 0,55 Euro
Hebel: 30,4 Kurschance: + 129 Prozent
Quelle: Société Générale

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Seite 1 von 2
Wertpapier
Platin


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel