DAX-1,47 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,02 % Öl (Brent)-0,03 %

"Fridays for Future" Bundestagspräsident lobt Reaktion von Lehrern

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
20.04.2019, 19:13  |  977   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat Deutschlands Lehrer gelobt wegen ihres umsichtigen Umgangs mit den "Fridays-for-Future"-Kundgebungen, bei denen Schülerinnen und Schüler die Schulpflicht verletzen, um für mehr Klimaschutz zu demonstrieren. "Nach meinem Eindruck haben die meisten Lehrer sehr klug reagiert", sagte Schäuble der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Die Pädagogen hätten aus dem Fernbleiben vom Unterricht keine Grundsatzfrage gemacht oder sogar mit Disziplinarverfahren gedroht.

"Es war klug, dass die meisten Pädagogen sich zurückhielten und den Unterrichtsstoff nachholen. Denn Dramatik hilft hier gar nichts", so der Bundestagspräsident weiter. Aber auf Dauer könne "der Freitag nicht zum Demo-Tag werden", mahnte Schäuble. Wenn der Tabubruch zur Regel werde, erschöpfe sich der Effekt. "In ein paar Wochen wird sich da ein Modus finden", so der CDU-Politiker weiter.


2 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

"Klimaschutz" ist völliger Schwachsinn!
Für diese neue Religion werden jetzt auch noch von NGOs Schüler instrumentalisiert!

Dass CO2 oder andere angebliche menschenerzeugte "Treibhausgase" irgendeinen nennenswerten Einfluss auf das Klima haben, ist glatt gelogen!

Den Beweis dafür gibt es hier im Video (siehe Pressekonferenz):

https://www.youtube.com/watch?v=KI2AlqGUspw

Es gibt nicht den geringsten Beweis dafür, dass CO2 klimaschädlich ist!

"Klimaschutz" ist dadurch völlig absurd!

Es wird aber gebetsmühlenartig wiederholt und nachgeplappert!

Co2-Emissionen als Ursache für eine angebliche "Erderwärmung" ist eine politische Lüge der UN-Organisation IPCC, die dem Zweck dient, Geld umzuverteilen und Macht auszuüben, die Menschen mit völlig sinnlosen und absurden "Klimaschutzmaßnahmen" zu drangsalieren. Deutschland zahlt seit diesem Jahr 1,5 Mrd Dollar in den "Weltklimafond" ein. Diese Gelder werden an andere Länder verteilt, die wegen ihrer Armut nichts für den angeblichen notwendigen "Klimaschutz" tun können. Sehr lukratives Geschäftsmodell für diese Länder!

Die tatsächliche Erderwärmung beträgt in den letzten 150 Jahren weniger als ein Grad Celsius, ist eine natürliche Schwankung nach der "Kleinen Eiszeit", die bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts reichte und ist sehr gut für die Menschheit!

Man schreit in Deutschland nach dem sofortigen Kohleausstieg, was unsere grundlastfähige Energieerzeugung und damit unseren Wohlstand gefährden würde, in dem man eine Handvoll Kohlekraftwerke abschalten soll! Während dessen planen und bauen Russland, China und Indien an insgesamt zusammen 600 (!!!) neuen Kohlekraftwerken und sie lachen sich dort tot über soviel Dämlichkeit in Deutschland!

Beschlossen wurde der "Kohleausstieg) durch eine von Herrn Pofalla (!!!) geleitete und unter anderem mit dem "Klimapriester" Prof. Schellnhuber besetzten "Kohlekommission".

Deutschland zahlt seit diesem Jahr 1,5 Mrd Dollar jährlich in den "Weltklimafond" ein. Diese Gelder werden an andere Länder verteilt, die wegen ihrer Armut nichts für den angeblich notwendigen "Klimaschutz" tun können.

Ein sehr lukratives Geschäftsmodell für diese Länder!

Man muss sich mal diese Idiotie vorstellen, die mit der durch die Grünen forcierten und verlogenen Klimahysterie inzwischen herrscht!

Es gibt nicht den geringsten Beweis dafür, dass CO2 "klimaschädlich" ist!

Im Gegenteil, CO2 ist lebensnotwendig für Flora und Fauna:

https://www.youtube.com/watch?v=SG3yT0Ol8ik

https://www.youtube.com/watch?v=FpF-OXHJwBc
Hätte sich der Bundestagspräsident auch so lobend geäußert wenn die Kinder gegen den massenhaften Asylmissbrauch die Schule geschwänzt hätten bzw. schwänzen?

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel