DAX-1,15 % EUR/USD-0,87 % Gold+1,90 % Öl (Brent)-1,57 %

First Majestic produziert im zweiten Quartal 6,4 Millionen Unzen Silberäquivalent und gibt Einzelheiten für eine Telefonkonferenz bekannt

Nachrichtenquelle: IRW Press
16.07.2019, 07:36  |  1646   |   |   

Vancouver, BC, Kanada - First Majestic Silver Corp. („First Majestic“ oder das „Unternehmen“) gibt bekannt, dass die Gesamtproduktion im zweiten Quartal 2019 6,4 Millionen Unzen Silberäquivalent erreicht hat und damit 2 % über dem vorausgegangenen Quartal lag. Die Gesamtproduktion setzte sich aus 3,2 Millionen Unzen Silber, 33.576 Unzen Gold, 2,5 Millionen Pfund Blei und 1,4 Millionen Pfund Zink zusammen. Die Gesamtproduktion in der ersten Jahreshälfte 2019 erreichte 12,7 Millionen Unzen, was in etwa 49 % des Mittelpunkts der Produktionsvorgaben des Unternehmens für 2019 von 24,7 bis 27,5 Millionen Unzen Silberäquivalent entspricht.

 

„Unsere beiden Hauptprojekte - die Minen San Dimas und Santa Elena - verzeichneten im Laufe des Quartals ein starkes Wachstum und lieferten rund 80 % unserer gesamten Metallproduktion“, sagte President und CEO Keith Neumeyer. „San Dimas übertrifft nach wie vor die Prognosen, da die Gehalte und Förderleistungen in den Erzgängen Jessica und Victoria höher als erwartet sind. Bei Santa Elena befindet sich die neu installierte HIG-Mühle in der Endphase der Inbetriebnahme und wird voraussichtlich im dritten Quartal ihre Auslegungskapazität von 3.000 Tonnen pro Tag erreichen. Die HIG-Mühle soll im Vergleich zur traditionellen Kugelmühle die allgemeinen metallurgischen Gewinnungsraten verbessern und die Energiekosten senken. Diese zwei Betriebe werden auch weiterhin ein wichtiger Schwerpunkt für ein zukünftiges Produktionswachstum und Kapitalinvestitionen sein.“

 

„Schließlich bin ich sehr stolz, mitteilen zu können, dass wir im Mai die DTU-Genehmigung für Ermitaño erhalten haben“, so Herr Neumeyer weiter. „Sie war die letzte Genehmigung, die wir für den Beginn der Erschließungsaktivitäten in dieser hochgradigen Gold-Silber-Lagerstätte in der Nähe unserer Mühle Santa Elena gebraucht haben. Die unterirdischen Erschließungsarbeiten werden jetzt voraussichtlich im vierten Quartal 2019 aufgenommen werden, wobei die Erstproduktion für Ende 2020 erwartet wird. Die hochgradigen Ressourcen bei Ermitaño sollten das Produktionsprofil von Santa Elena deutlich verbessern und die Lebensdauer der Mine um mehrere Jahre verlängern.“

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 11

Silberbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Diskussion: First Majestic, ein Silberjunior auf dem Weg in die Mittelklasse?
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Staatliche RegulierungUnzenSilbergehaltGoldSilber


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel