wallstreet:online
39,80EUR | +0,80 EUR | +2,05 %
DAX+0,18 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,21 % Öl (Brent)+0,34 %

Ping An Good Doctor startet offiziell „Private Doctor" und schließt mit 29 Großunternehmen aus der globalen Branche umfassende Kooperationsvereinbarungen

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
14.08.2019, 13:44  |  239   |   |   

- Die am ersten Tag unterzeichneten Verträge bringen für „Private Doctor" Geldmittel von mehr als 300 Millionen Yuan zusammen

SCHANGHAI, 14. August 2019 /PRNewswire/ -- Die weltweit führende Plattform für ein Ökosystem im Gesundheitswesen, Ping An Healthcare and Technology Company Limited (an der Börse notiert als: „Ping An Good Doctor", Tickersymbol: 01833.HK) hat sein strategisches Produkt „Ping An Good Doctor – Private Doctor" offiziell an der Start gebracht. Gleich am ersten Tag hat Ping An Good Doctor Partnerschaften mit 29 weltweit führenden Größen aus der Branche, wie etwa China Mobile, die BAIC Group, die China CITIC Bank, Wyeth Nutrition, die China Everbright Bank, Minsheng Life, Pearl River Life, PKU Founder Life und weitere, vereinbart, wobei die vertraglich zugesicherten Mittel bei über 300 Millionen Renminbi liegen. Durch die enge Zusammenarbeit mit diesen Partnern, insbesondere für die Mittelschicht, und durch die Schaffung eines größeren Gesundheits-Ökosystems wird für das Gesundheitswesen ein neues Zeitalter mit „neuen Erfahrungen, neuen Konzepten, neuen Technologien und einer neuen Ökologie" eingeläutet.

Der Start von „Private Doctor" schafft vom ersten Tag an ein neues Zeitalter der Medizin

Mit dem offiziellen Start von Ping An Good Doctor – Private Doctor sollen der branchenweite Standard für Dienstleistungen und die Benutzerfreundlichkeit im großen Umfang verbessert werden. Zudem wird erwartet, dass der derzeitige Zustand von Gesundheitsdiensten rundum erneuert, „am Anwender orientierte Mittel einer Qualitätsmedizin" wirklich genutzt und ein Internet-basiertes Gesundheitssystem aufgebaut werden können. Der Start zeigt auch, dass Ping An Good Doctor mittlerweile führend bei der Transformation der globalen, Internet-basierten Gesundheitsleistungen von kostenlosen Online-Diensten hin zu bezahlten Dienstleistungen für Mitglieder ist.

Durch ein Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage befinden sich die Medizin- und Gesundheitsdienste in China derzeit in einer problematischen Lage und bei einer Reform der medizinischen Versorgung sollte vor allem die Angebotsseite besondere Aufmerksamkeit erhalten. Daher hat China seit 2016 verschiedene politische Initiativen auf den Weg gebracht, die für mehr „Internet+"-Anwendung in der Medizin und im Gesundheitswesen sorgen sollen. Auf der Grundlage, auf der das Land Bemühungen für ein „gesundes China" weiter gefördert, die Entwicklung eines Internet-basierten Gesundheitswesens vorangebracht und den innovativen Ansatz eines familienorientierten Hausarztmodells gefördert hat, hat Ping An Good Doctor, auch als Reaktion auf die nationale Politik, „Private Doctor" gestartet, worüber die Mittelschicht mit innovativen, Internet-basierten Lösungen im Gesundheitswesen versorgt werden kann.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 3
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
ChinaPolitikInternetLandGesundheit


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel