wallstreet:online
42,00EUR | -0,35 EUR | -0,83 %
DAX+0,33 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,14 % Öl (Brent)+1,70 %

IBC2019 LiveU präsentiert das erste Übertragungsgerät mit integriertem 5G Mobilfunk-Bonding

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
11.09.2019, 13:00  |  262   |   |   

Die LU600 5G vereint interne 5G Modems and reichweitenstarke Antennen mit der führenden 4K HEVC Übertragungstechnologie von LiveU

HACKENSACK, New Jersey, 11. September 2019 /PRNewswire/ -- LiveU hat heute mit der LU600 5G seine neue, vollständig funktionsfähige 5G-Übertragungslösung für globale Nachrichten- und Sportberichterstattung vorgestellt. Die mobile Sendeeinheit verfügt über interne 5G Modems and hocheffiziente Antennen, die alle Sub-6GHz-Frequenzen für 5G und 4G abdecken. In Kombination mit der preisgekrönten, HEVC-basierten 4K Technologie von LiveU bildet die LU600 5G die aktuell leistungsstärkste und zuverlässigste Mobilfunk-Übertragungslösung und weist so den Weg in die Zukunft.

Die neue LU600 5G Sendeeinheit von LiveU

Samuel Wasserman, CEO und Mitgründer von LiveU, sagt: „LiveU war schon immer Vorreiter der modernen Rundfunktechnologie. Mit der schnellen Verbreitung von 5G-Netzen, die aktuell in allen größeren Metropolen der Welt ausgebaut werden, sind wir mehr denn je bestrebt, das Feld weiter anzuführen. Unsere neue LU600 5G Lösung mit integrierten 5G-Modems schöpft die Potenziale der schnelleren Übertragungsgeschwindigkeiten sowie der außerordentlich hohen Bandbreite der nächsten Generation von 5G-Netzen voll aus."

Die LU600 5G unterstützt 5G-Mobilfunkfrequenzen in aller Welt und ermöglicht es den Anwendern, alle Vorteile der neuen Netzwerke für sich zu nutzen. Dazu gehören geringste Latenzzeiten, höchste Videoqualität und -auflösung sowie schneller Datei-Upload – und das selbst in Ballungsgebieten mit hoher Netzfrequentierung. Die extrem niedrige Latenzzeit, die mit 5G möglich wird, ist besonders für Live-Sportproduktionen in 4K sehr nützlich. Eine qualitativ hochwertige Übertragung setzt sich auch dort nahtlos fort, wo 5G nicht verfügbar ist, wie z.B. in ländlichen Gebieten oder Ausbauregionen. Wenn die Live-Produktion in Nicht-5G-Bereiche übergeht, bündelt die LiveU-Einheit automatisch die verfügbaren Netzwerke und unterstützt jede Kombination von 3G/4G/5G-Modems.

Wasserman ergänzt: „Parallel arbeiten wir eng mit Mobilfunkanbietern weltweit zusammen, um unsere Technik mit entstehenden 5G Netzwerken zu validieren. Unser Ziel ist es, jederzeit maximalen Nutzen aus der verfügbaren Bandbreite und anderen Vorteilen zu ziehen."

In den USA haben sich LiveU und AT&T für Live-Nachrichten und Sportübertragungen zusammengeschlossen. Gemeinsam testen sie die tatsächlichen Auswirkungen wie etwa die Performanceverbesserung, die die 5G-Technologie auf Live-Übertragungen mit LiveU Sendeeinheiten hat – erst kürzlich wurde die neue Technologie bei einer 5G-basierten Produktion im Zuge der NBA Summer League zum Einsatz gebracht. In anderen Ländern nimmt LiveU an 5G-Tests und -Veranstaltungen mit weiteren führenden Anbietern teil, darunter mit Vodafone in Italien und KT Corporation in Südkorea. Über das 5G-Netz von SK Telekom wurde in Südkorea mit LiveU bereits erfolgreich eine Staatszeremonie in fünf Länder rund um den Globus übertragen.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
TwitterSmartphoneInternet5GNSA


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel