DAX+0,33 % EUR/USD+0,36 % Gold+0,79 % Öl (Brent)+0,44 %

DXC Technology ernennt Mike Salvino zum President und Chief Executive Officer als Nachfolger von Mike Lawrie, der als CEO ausscheidet, jedoch als Chairman im Amt verbleibt

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
12.09.2019, 09:05  |  922   |   |   

DXC Technology (NYSE: DXC) gab heute bekannt, dass das Board of Directors des Unternehmens Mike Salvino mit heutiger Wirkung zum President und Chief Executive Officer gewählt hat.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190912005319/de/

Mike Salvino, DXC Technology President and CEO (Photo: Business Wire)

Mike Salvino, DXC Technology President and CEO (Photo: Business Wire)

Salvino wird Nachfolger von Mike Lawrie, der die Ämter des President und Chief Executive Officer von DXC seit der Unternehmensgründung im Jahr 2017 bekleidet hat. Laurie kündigte sein Ausscheiden aus dem Amt des President und CEO an und wird den Vorsitz des Boards von DXC noch bis zum 31. Dezember 2019 weiterführen.

„Mike Salvino, der im Mai 2019 in den Vorstand von DXC aufgenommen wurde, ist eine angesehene Führungskraft der IT-Dienstleistungsbranche mit mehr als 30-jähriger Erfahrung und einer nachweislichen Erfolgsgeschichte beim Aufbau rentabler Geschäfte, die Wert für Kunden und Aktionäre schafften“, so Manoj P. Singh, Chair des Bestellungsausschusses des Boards.

Lawrie und das DXC Board begannen etwa vor einem Jahr mit Gesprächen über die Nachfolgeplanung und einen geplanten Ruhestand. Mit seiner Unterstützung leitete der Vorstand ein Verfahren ein, um einen geeigneten Nachfolger zu finden und einzustellen.

„Wir möchten uns herzlich bei Mike Lawrie bedanken, dass er DXC so erfolgreich durch die Integration und Anlaufphase der Transformation geführt hat“, erklärte Singh. „Im Laufe seiner Amtszeit hat sich DXC zu dem weltweit führenden, unabhängigen Anbieter lückenloser IT-Dienstleistungen entwickelt und erhebliche digitale Kompetenzen aufgebaut, um die Unternehmensstrategie umzusetzen. Wir freuen uns auf seine fortgesetzte Führungsarbeit in dieser bedeutenden Übergangszeit.“

Salvino war zuletzt Managing Director bei Carrick Capital Partners, einer Private-Equity-Firma mit Fokus auf den Technologiesektor, wo er sich auf technologieorientierte Dienstleistungen, darunter BPO, Sicherheit und maschinelles Lernen, spezialisierte.

Vor seiner Tätigkeit bei Carrick war Salvino sieben Jahre lang Group Chief Executive von Accenture Operations, einem der fünf Geschäftsbereiche von Accenture, und Mitglied des Global Management Committee von Accenture. Salvino leitete das globale Betriebsgeschäft von Accenture mit 100.000 Mitarbeitern und konnte das Geschäft in seinem letzten Jahr um 20 Prozent steigern. 2016 wechselte Salvino nach einer über 22-jährigen Tätigkeit bei Accenture zu Carrick über.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 3
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
USAAudiCap2-jährigePrivatwirtschaft


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel