DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

GKN Powder Metallurgy erwirbt FORECAST 3D und erweitert die Kompetenzen der additiven Fertigung um Kunststoffe

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
22.10.2019, 10:17  |  651   |   |   

Der US-amerikanische Kunststoffteileanbieter ergänzt durch seine 25-jährige Erfahrung mit Polymeren die modernen Produktionskapazitäten der additiven Fertigung von GKN und unterstützt damit deren Führerschaft in diesem stark wachsenden Markt 

LONDON, 22. Oktober 2019 /PRNewswire/ -- 

Highlights 

  • GKN Powder Metallurgy, weltweiter Hersteller von Metallpulvern und -bauteilen, übernimmt das führende 3D-Druckunternehmen FORECAST 3D
  • Die Unternehmen schließen sich zusammen, um mit ihren 3D-Druckleistungen mehr Branchen zu erschließen und so eine größere globale Präsenz zu erreichen
  • Die Übernahme baut auf dem schnellen Erfolg der HP Metal Jet-Technologie auf und verbindet Unternehmen, die erfolgreich HP 3D-Drucklösungen in Metall und Kunststoff einsetzen  
FORECAST 3D leads the plastic 3D printing industry, with a fleet of industrial-grade HP Jet Fusion 3D printers

GKN Powder Metallurgy, der weltweit größte Hersteller von Metallpulvern und -bauteilen, hat FORECAST 3D erworben, ein führendes US-amerikanisches Spezialunternehmen für die Kunststoffadditivherstellung, das ein komplettes Leistungsspektrum vom Konzept bis zur Serienproduktion anbietet. Die Übernahme unterstreicht das Ziel von GKN Powder Metallurgy, die globale Marktführerschaft bei der Industrialisierung der additiven Fertigung zu erreichen. Der Zusammenschluss erweitert die geografische und Marktreichweite für die Kunden von GKN Powder Metallurgy in der konventionellen und additiven Fertigung.  

FORECAST 3D mit Sitz in Carlsbad, Kalifornien, wurde 1994 gegründet und beliefert eine diversifizierte Zielgruppe an der nordamerikanischen Westküste. Vor der Übernahme lag der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit von GKN Powder Metallurgy auf dem nordamerikanischen Mittleren Westen sowie Europa und China. Durch die Zusammenführung beider Unternehmen bedient GKN Powder Metallurgy nun alle Märkte mit einer umfassenden Bandbreite an 3D-Druckproduktionstechnologien und einer erweiterten globalen Präsenz.

„FORECAST 3D passt perfekt zu uns", so Peter Oberparleiter, CEO von GKN Powder Metallurgy. „Sie sind überall dort, wo wir nicht sind – in Regionen, Märkten, Technologien und Materialien. Die Kombination dieser individuellen Fähigkeiten wird unseren Kunden unvergleichliche Vorteile bieten und es uns ermöglichen, die additive Fertigung in Metall und Kunststoff über mehrere diversifizierte Märkte hinweg zu fördern. Es ist ein wichtiger Schritt auf unserem Weg, die Nummer eins in diesem stark wachsenden Markt zu werden."

Seite 1 von 3
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuropaMärkteMetallIndustrialisierungVolkswagen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel