DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

Steinhoff ERFOLG, endlich mal.

Nachrichtenquelle: Nebenwerte Magazin
15.11.2019, 12:13  |  395   |   |   
SDAX | Steinhoff: ERFOLG, endlich mal.

Steinhoff International Holdings NV (ISIN: NL0011375019) kann heute einen weiteren Schritt zu einer - kleineren - lenkbareren Gruppe von expandierenden Reatilern melden.

Alteri Investors, Investorgesellschaft fokussiert auf Europäische Retailunternehmen, erwirbt von Steinhoff International Holdings NV die Blue Group Hold Co Ltd.. Die macht immerhin rund 500 Millionen GBP - Umsatz mit ihren Beteiligungen: Bensons for Beds, Harveys Furniture und den Herstellern von Betten/Bettenzubehör/Möbeln Relyon, Steinhoff UK Beds und Formation Furniture. Die Liste der Firmen, die im Paket verkauft werden zeigt schon die Komplexität dieser nun - endlich - verkauften Einheit. Diese Einheit passte, was auch kommuniziert war, nicht in die neue Strategie des Managements, sich auf wenige, selbständige Einheiten zu konzentrieren, die entweder hohe Wachstumsraten aufweisen oder denen man diese - bei positiven Deckungsbeiträgen - zukünftig zutraut.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte - Anzeige in Artikel (Google-300-250)}

Harveys und Bensons for Beds

als Händler mit 4 Produktionsfirmen gehörten seit 2005 zu Steinhoff, betreiben  269 Geschäfte und beschäftigen insgesamt 2.700 Mitarbeiter. Und die Unternehmen sind auch ausbaubar - nicht mehr für Steinhoff, dafür fehlte einfach das Geld und die Managementkapazität. Benson for Beds ist der größte Bettenhändler Großbritanniens nach Zahl der Geschäfte, der Dritte nach Umsatz - immerhin. Potential. Die Produktionsfirmen beliefern nicht nur die eigenen Retailarme, sondern bereits jetzt Fremdhändler.

Auch diese - man kann wohl sagen zukünftige - Ex- Steinhoffbeteiligung musste restrukturiert werden (erinnert an poco in Deutschland, Leininger in Österreich,Mattres Inc in USA - der einzige der genannten im Konzern verbliebene Rstrukturierungskandidat).Angefangen hat man noch unter Steinhoff - mit sehr eingeschränkten Mitteln - und wird wohl unter neuem Eigentümer hier schneller vorankommen können (siehe poco in Deustchland). Das Geld kommt aus einem Fonds der Alteri Investors (der 2.).{loadmodule mod_custom,Sentifi Text Widget}

Wieviel gibt's für Steinhoff?

Darüber wird bisher nichts mitgeteilt. Rund 500 Mio. GBP. Umsatz, Produktions- und Verkaufsstellen mit relativ starker Marktstellung, abzüglich Brexit-Malus, abzüglich der bekannten Notlage Steinhoffs, abzüglich der schlechten Ertragslage der britischen Tochter - Was ist da ein angemessener Preis? Auf jeden Fall: Keine Liquidität der Steinhoff-Gruppe wird (wahrscheinlich) mehr für dieses seit längerem zum Verkauf stehende Asset gebunden, gut. Die Managementkapazitäten können mehr auf die als zukunftsträchtig erkannten Asset's ausgerichtet werden, gut. Es wird ein Kaufpreis fließen, wahrscheinlich miit "Besserunsgvereinbarungen" bei Restrukturierungsfortschritten, wie viel? Spätestens die Bilanzen (nach Vollzug der Transaktion) werden es verraten.

Seite 1 von 2
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
BörseGeldUSAGBPFonds


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel