DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)0,00 %

Warum clevere Krypto-Investoren jetzt Ether(eum) (ETH) kaufen…

Gastautor: Sascha Huber
04.12.2019, 22:47  |  207   |   |   

Bisher, das habe ich zuletzt ja schon zugegeben, war es leider (noch) nichts mit der von mir erwarteten „Krypto-Jahresendrally“. Dennoch halte ich unverändert daran fest, dass wir diese noch sehen werden. Wenngleich selbst ich inzwischen nicht mehr damit rechne, dass der Bitcoin (BTC) zum Jahresende mein bisheriges Jahresend-Kursziel von 12.000 bis 12.500 US-Dollar noch erreichen wird.

So schön der Mega-Kurssprung nach den positiven Äußerungen von Chinas Staatspräsident Xi Jinping auch gewesen sein mag, für mein Basisszenario war dieser eher schädlich. Denn leider gelang es den Krypto-Bullen nicht die entsprechenden Kursgewinne zu behaupten. Somit kam es letztlich leider nur zu einem Auf und Ab, was die anvisierte „Krypto-Jahresendrally“ wohl entsprechend verzögert hat.

Dennoch gilt: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben, weshalb ich auch nach wie vor an eine solche „Krypto-Jahresendrally“ glaube. Denn anscheinend hat der Kurssprung inklusive des anschließenden Abverkaufs nun auch die Krypto-Bären zermürbt. Zumindest gelang es diesen zuletzt nicht mehr Bitcoin ... Weiterlesen

Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
InvestorenBitcoinETHEtherXi Jinping


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer