DAX-0,39 % EUR/USD0,00 % Gold-0,01 % Öl (Brent)-2,05 %

Bundesbank Unternehmen werden Investitionen zurückhalten

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
16.12.2019, 12:00  |  503   |   |   
Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Die Bundesbank bezeichnet die Konjunkturlage im Jahresschlussquartal als "zweigeteilt". Unternehmen in Deutschland würden sich "bei ihrer Investitionstätigkeit nun wohl stärker zurückhalten", heißt es im Monatsbericht Dezember, der am Montag veröffentlicht wurde. Der Produktionsrückgang werde sich in der stark vom Export abhängigen Industrie fortsetzen.

Auf der anderen Seite sei aber die Binnenwirtschaft "erstaunlich robust", so die Bundesbank. Grundlage dafür bilde die trotz der konjunkturellen Abkühlung günstige Arbeitsmarktlage. Bei den börsennotierten "nichtfinanziellen" Konzernen habe sich die Ertragslage in einzelnen Branchen "angesichts der weiteren konjunkturellen Abkühlung und anhaltender struktureller Herausforderungen erheblich verschlechtert", schreibt die Bundesbank weiter. Das Ergebnis vor Ertragssteuern dürfte im Jahr 2019 aufgrund gestiegener Aufwendungen "weit unter dem Vorjahresniveau" liegen. Auch die Brutto-Umsatzrendite werde mit Blick auf den leichten Anstieg des Umsatzes im Jahr 2019 vermutlich deutlich nachgeben.

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
KonjunkturDeutschlandArbeitsmarktKonzerneBundesbank


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel