Vor den Zahlen Wirecard-Calls mit 123%-Chance bei Kursanstieg auf 155 Euro

Gastautor: Walter Kozubek
12.02.2020, 10:27  |  1048   |   |   

Kann die Wirecard-Aktie ihren Höhenflug in den nächsten Wochen auf 155 Euro fortsetzen, dann wird sich eine Investition in Long-Hebelprodukte lohnen.

Nach den massiven Kursschwankungen im Vorjahr konnte sich die Wirecard-Aktie (ISIN: DE0007472060) in den ersten Wochen des Jahres 2020 wieder deutlich von den Verlusten der vorangegangenen Monate erholen. Seit dem Jahresbeginn legte die Aktie von 107,50 Euro um beachtliche 34 Prozent auf ihr aktuelles Niveau im Bereich von 144 Euro zu. Erfüllt sich die Prognose der neuesten Analyse von Goldman Sachs, in der die Aktie wegen der deutlichen Wachstumschancen mit einem Kursziel von 175 Euro zum Kauf empfohlen wird, dann könnte sich die Aufwärtsbewegung bei der Aktie noch weiter fortsetzen.

Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass die Wirecard-Aktie noch über Steigerungspotenzial verfügt und dass die am 14.2.20 veröffentlichten Quartalszahlen einen zusätzlichen Schub verleihen werden, könnte eine Investition in Long-Hebelprodukte interessant sein.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 140 Euro

Der Goldman Sachs-Call-Optionsschein auf die Wirecard-Aktie mit Basispreis bei 140 Euro, Bewertungstag 21.2.20, BV 0,1, ISIN: DE000GB90TP9, wurde beim Wirecard-Aktienkurs von 143,90 Euro mit 1,508 – 1,518 Euro gehandelt.

Wenn sich die Wirecard-Aktie in spätestens einem Monat auf 155 Euro steigert, dann wird der handelbare Preis auf etwa 1,93 Euro (+27 Prozent) zulegen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 136,50 Euro

Der J.P.Morgan-Open End Turbo-Call auf die Wirecard-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 136,50 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000JM6JBA0, wurde beim Aktienkurs von 143,90 Euro mit 0,85 – 0,86 Euro taxiert.

Kann die Wirecard-Aktie auf 155 Euro zulegen ohne vorher die KO-Marke zu berühren oder zu unterschreiten, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 1,92 Euro (+123 Prozent) steigern.

Faktor-Zertifikate

Anleger, die mit täglich angepasster Hebelwirkung von einem unmittelbar bevorstehenden Kursanstieg der Wirecard-Aktie profitieren wollen, könnten eine Investition in Faktor Long-Zertifikate in Erwägung ziehen.

Während das HVB-Faktor Long-Zertifikat, ISIN: DE000HZ45CR2 die Bewegungen des Aktienkurses mit 5-facher Hebelwirkung abbildet, können Anleger mit dem UBS-Faktor Long-Zertifikat, ISIN: DE000UF0J6P7, sogar mit 10-facher Hebelwirkung an den Kursbewegungen der Wirecard-Aktie teilhaben.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wirecard-Aktien oder von Hebelprodukten auf Wirecard-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.



Diesen Artikel teilen

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAnlegerAktienGoldGoldman Sachs


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel