Union Investment | Kein versöhnliches Ende für die deutsche Wirtschaft

Gastautor: Simon Weiler
14.02.2020, 10:28  |  128   |   |   

"Die deutsche Wirtschaftsleistung stagnierte zum Jahresende. Somit ging ein für Deutschland schwieriges Konjunkturjahr mit einem schwachen vierten Quartal zu Ende. Nur die gute Konsumlage verhinderte Schlimmeres. In der Industrie ist nach wie vor keine rasche Verbesserung der angespannten Lage erkennbar. Nun könnte die Erholung des Welthandels durch den Ausbruch des Corona-Virus in China gestoppt werden. Dies würde auch die deutsche Exportwirtschaft treffen, wenn auch nur vorübergehend. Die Konjunkturampel steht deshalb eher auf Gelb als auf Rot." 

Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt sowie Leiter Research & Investment Strategy bei Union Investment

» Jetzt auf e-fundresearch.com weiterlesen
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
KonjunkturWirtschaftsleistungWelthandelExportwirtschaftUnion Investment


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel