Ölpreise kaum verändert - Am Vortag dank Maßnahmen der Fed ins Plus gedreht
Foto: Ozgur Guvenc - 123rf Stockfoto

Ölpreise kaum verändert - Am Vortag dank Maßnahmen der Fed ins Plus gedreht

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
16.06.2020, 08:05  |  432   |   |   

SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben sich am Dienstag zunächst kaum bewegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Morgen 39,80 US-Dollar. Das waren 8 Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) legte um 5 Cent auf 37,17 Dollar zu.

Am Montag hatten zunächst neu aufgeflammte Sorgen in der Corona-Krise den Handel belastet, bevor die Preise ins Plus drehten. Positive Impulse kamen von der US-Notenbank: Die Fed will zur Stabilisierung der Finanzmärkte in der Corona-Krise nun auch einzelne Unternehmensanleihen kaufen./la/mis

Öl (Brent) jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Ölpreise kaum verändert - Am Vortag dank Maßnahmen der Fed ins Plus gedreht Die Ölpreise haben sich am Dienstag zunächst kaum bewegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Morgen 39,80 US-Dollar. Das waren 8 Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) legte …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel